Anzeige

ThSV Eisenach muss Zwangspause verlängern

Bildquelle: © Th. Levknecht / ThSV Eisenach
Eisenachs Manager Rene Witte (li.) und Trainer Misha Kaufmann (re.)

Zehn mit Corona infizierte Spieler in der Quarantäne – auch Heimspiel gegen Essen abgesagt

Das Corona-Virus hält Deutschland in Schach. Steigende Inzidenzzahlen und ihre Kapazitätsgrenze erreichende Intensivstationen der Krankenhäuser vorwiegend mit ungeimpften Corona-Patienten. Heftig wird darüber gerungen, wie dem gefährlichen Virus Einhalt geboten werden soll. Heftig betroffen aktuell Handball-Zweitbundesligist ThSV Eisenach. Zehn seiner Spieler wurden in der Vorwoche positiv getestet, befinden sich in häuslicher Quarantäne, werden überwacht sowie von den Mitarbeitern der ThSV-Marketing GmbH und gesunden Teamkollegen versorgt.

Alle unsere Spieler und Mitarbeiter sind vollständig gegen Corona geimpft. Wir wollten eigentlich in der Vorwoche zur dritten, zur Booster-Impfung, informierte Manager Rene Witte.

Die betroffenen Spieler zeigen keine schweren Verläufe.

Wir hoffen auf einen guten Heilungsverlauf, stehen in ständigem Kontakt mit dem zuständigen Gesundheitsamt des Wartburgkreises, erklärt Rene Witte. Erst wenn die infizierten Spieler symptomfrei und die Medizinchecks erfolgt sind, die Freigabe erteilt ist, kehren die Spieler auf das Handballparkett zurück. Ihre Gesundheit steht an oberster Stelle, betont Rene Witte. Keiner weiß genau, wie sich das Corona-Virus auf seinen Körper auswirkt. Ein Zurück-zum- Leistungssport-Test mit Schwerpunkt Herz steht mit auf der Agenda, so Eisenachs Dienstältester Adrian Wöhler.

Die Punktspiele des ThSV Eisenach in Dormagen (12.11.) und Zuhause gegen den TuS Ferndorf (17.11.21) mussten bereits abgesagt werden. Nun fällt auch das für Samstag, 20.11.2021 in der heimischen Werner-Aßmann-Halle vorgesehene Punktspiel gegen Erstbundesliga-Absteiger TuSEM Essen aus. In Abstimmung mit der HBL und den betroffenen Vereinen werden, so Rene Witte, die ausgefallenen Partien neu terminiert. Bereits erworbene Eintrittskarten für die Heimspiele des ThSV Eisenach gegen den TuS Ferndorf und TuSEM Essen behalten ihre Gültigkeit. Der ThSV Eisenach wird wahrscheinlich mit dem Traditionsderby im Erzgebirge, am Samstag, 27.11.2021 beim EHV Aue, den Punktspielbetrieb wieder aufnehmen. Das nächste Heimspiel ist für Mittwoch, 01.12.2021 vorgesehen. Erstbundesliga-Absteiger Eulen Ludwigshafen gastiert dann in der Wartburgstadt.

Th. Levknecht

Anzeige
Anzeige
Top