ThSV Eisenach vermeldet Neuzugang

auf Rückraum Mitte

Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach
Yoav Lumbroso 2019 für den ThSV Eisenach am Ball.

Yoav Lumbroso kehrt mit sofortiger Wirkung zurück

Handballerstbundesligist ThSV Eisenach hat auf den längerfristigen verletzungsbedingten Ausfall von Rückraumspieler Jannis Schneibel reagiert und mit sofortiger Wirkung Yoav Lumbroso für die Rückraum-Mitte-Position verpflichtet. Der 1,72 Meter große 23-jährige Israeli kommt aus Portugal, von Benfica Lissabon, in die Wartburgstadt und unterzeichnete einen Kontrakt über 1 ½ Jahre. Er ist beim ThSV Eisenach kein Unbekannter, war er von 2019 bis 2020 für die Thüringer bereits am Ball. In Corona-Zeiten zog es ihn zu Limoges Handball (Frankreich).

Er beherrscht die deutsche Sprache, das ist die Voraussetzung in der Kürze der Zeit seine Führungsqualitäten optimal einzubringen. Für ihn sprechen zudem die individuelle Qualität, ob in Kooperation oder Torgefahr, argumentiert Maik Nowak.

Von Vorteil sei es, so der Sportliche Leiter der Wartburgstädter, dass er Eisenach kenne.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und erwarten viel von Yoav, ergänzt Maik Nowak.

Anzeige

Yoav selbst freut sich, wieder das Trikot des ThSV Eisenach überzustreifen und in der 1. Handballbundesliga am Ball zu sein. Mit Alexander Saul, Willy Weyhrauch und Ivan Snajder trifft er auf drei Spieler, mit denen er schon bei seinem ersten Engagement in Eisenach gemeinsam auf dem Parkett stand. Eisenachs heutiger Torwarttrainer Stanislaw Gorobtschuk gehörte auch seinerzeit zu den Aktiven.

© Th. Levknecht
Yoav Lumbroso und Stanislaw Gorobtschuk (re.) im Jahr 2020 während einer Trainingspause.

Yoav Lumbroso bescherte während seiner ersten Eisenacher Zeit mit seiner Schnelligkeit, Kreativität und Einsatzfreude dem Spiel der Thüringer eine besondere Note. Was zählt der junge Israeli zu seinen Stärken?

Spritzig, schnelle Beine, kann ein Spiel lesen. Ich versuche meine Rückraum-Linken und Rückraum-Rechten ins Spiel zu bringen, erklärte Yoav Lumbroso seinerzeit.

Den Kontakt hatte Arne Kühr aus dem damaligen Trainerteam des ThSV Eisenach hergestellt. Als Co-Trainer der slowakischen Nationalmannschaft war er 2017 bei einem Turnier auf den kleinen Israeli aufmerksam geworden. Im Herbst 2018 weilte die israelische Jungendnationalmannschaft zu einem Testspiel in Eisenach. Die Kontakte wurden intensiviert. Im Januar 2019 wechselte Yoav Lumbroso zum seinerzeit in der 3. Liga spielenden und am Ende der Saison unter Leitung von Trainer Sead Hasanefendic wieder in die 2. Handballbundesliga aufsteigenden ThSV Eisenach. Die Großeltern von ihm führte einst eine Odyssee aus dem Schwarzwald nach Israel. Nun ist der „kleine“ Yoav wieder beim Traditionsverein unter der Wartburg…

© Th. Levknecht
Aktuelles Porträtfoto: Yoav Lumbroso ist wieder in das Trikot des ThSV Eisenach geschlüpft.

Testspiel gegen Zweitbundesliga-Tabellenführer Potsdam

Im Rahmen der Vorbereitung auf Teil 2 der Punktspielsaison 2023/2024 trifft der ThSV Eisenach am Freitag, 02.02.2023 um 18.00 Uhr in der Werner-Aßmann-Halle in einem Testspiel auf Zweitbundesliga-Tabellenführer 1. VfL Potsdam. Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 5 Euro), bei freier Platzwahl, sind online erhältlich unter www.thsv-eisenach.de und in der Geschäftsstelle der ThSV-Marketing GmbH am neuen Standort Sportpark 4 (Multifunktionsgebäude im Sportzentrum Katzenaue, neben dem Kunstrasenplatz). Am Donnerstag, 01.02.2024 lädt der ThSV Eisenach seine Sponsoren und Partner zu einem Neujahrsempfang ein, zudem Bob Hanning, Geschäftsführer der Füchse Berlin, und Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handballbundesliga, begrüßt werden können.

Th. Levknecht