Anzeige

ThSV Eisenach zog Auswärtslos im DHB-Pokal

Im DHB-Pokal zog Handball-Zweitbundesligist ThSV Eisenach wieder einmal ein Auswärtslos. Eine Woche vor dem Punktspielstart am 10.09.2005 bei der SG Leutershausen gehen die Wartburgstädter auch in DHB-Pokal auf Reisen. Zweitliga-Aufsteiger Bietigheim/Metternzimmern aus Baden-Württemberg genießt Heimrecht gegen die nun von Zdenek Vanek trainierten Eisenacher.
Das ergab die Auslosung der Vorrunde im DHB-Pokal am Rande der DHB-Terminkonferenz in Dortmund. Spieltag ist das Wochenende 3./4.09.05. Die Pokalbegegnung des ThSV Eisenach könnte wegen Schwierigkeiten des Gastgebers in puncto Spielstätte eventuell bereits am Mittwoch, 31.08.2005 ausgetragen werden, wie Barbara Schwabenthal, Geschäftsführerin der ThSV-Marketing-GmbH informierte.

Unterdessen ist der Vorverkauf der Dauerkarten für die 17 Heimpunktspiele des ThSV Eisenach in der Saison 2005/2006 angelaufen. Der ThSV Eisenach hat die Preise für Dauerkartentickets generell reduziert, bietet bei Zahlung bis zum 15.07.05 einen zusätzlichen Rabatt. Nähere Informationen unter Tel. 03691/82800 oder 72360 bzw. im http://www.thsv.eisenachonline.de(Internet). Zum ersten Heimspiel empfängt der ThSV Eisenach am Samstag, 17.09.05 den alten Rivalen EHV Aue.

Anzeige
Top