Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Thüringer Ranglistenlauf

In der Oberhofer DKB-Arena fand am letzten Samstag der erste Winter-TSV-Ranglistenlanglauf statt. Über 200 Nachwuchslangläufer der Altersklassen 8 bis 15 waren am Start.
Auch Läufer aus Bayern und Hessen nutzen diese Veranstaltung als Leistungsvergleich. Es wurde ein k.o.-Sprint in der klassischen Technik ausgetragen, bei dem es für alle Teilnehmer mit einem Prologrennen über 800 Meter begann. Anschließend fanden für die Altersklassen 12 bis 15 die Viertel-und Halbfinals statt, bevor es in die Finalläufe ging.
Die Ruhlaer Starter konnten sich recht gut platzieren und erkämpften 4 Podestplatzierungen.

Eine ausgezeichnete Leistung zeigte Till Ruhmann in der Altersklasse 12. Nachdem Till schon alle Vorläufe für sich entscheiden konnte, gewann er auch überlegen das Finale und ersprintete sich den Sieg. In der jüngsten Altersklasse 8 belegte Jonas Schmalz den 1. Rang. Seine Schwester Jasmin gewann in der AK 10 die Bronzemedaille. Auch Alina Piechatzek/S15 lief im Finale auf den 3. Platz.
Die gesundheitlich angeschlagene Kim-Lara Weiß/S15 beendete als Prologzweite den Wettbewerb.
Sehr gute Platzierungen erzielten auch Nathalie Horstmann/S11 und Nele Gebstedt/S13 auf den 5. Plätzen sowie die Sechstplatzierten Jasmin Münch/S10 und Lea Bartaune/S15.

Rainer Beichler | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top