Von wegen Auspendeln!

ThSV Eisenach will auch beim um seine Zukunft bangenden HSV Hamburg voll auf Sieg spielen

Bildquelle: © Ch. Heilwagen / ThSV Eisenach
ThSV-Keeper Mateusz Kornecki präsentierte sich zuletzt in guter Form.

Unsere Mission ist nicht vorbei. Wir haben uns ein internes Ziel gesteckt und uns geschworen, auch die noch anstehenden zwei Punktspiele mit der uns im Saisonverlauf auszeichnenden Energie und Mentalität anzugehen, erklärt Misha Kaufmann.

Der Eisenacher Trainer will, obwohl nach dem 28:27-Coup über die SG Flensburg-Handewitt der Klassenerhalt gesichert ist, nichts von Auspendeln hören. Mit festen Siegabsichten gastieren die Wartburgstädter am Mittwoch, 29.05.2024 um 19.00 Uhr beim um seine Zukunft bangenden Handballsportverein Hamburg (Sporthalle Hamburg, Krochmannstraße 55). Dem Tabellen-Neunten droht der Lizenzentzug. In dieser Woche wird der Entscheid über die Klage beim Schiedsgericht erwartet. Der HSV Hamburg steht also vor einer ungewissen Zukunft.

© Ch. Heilwagen / ThSV Eisenach
Manuel Zehnder führt die Torjägerliste der 1. Handballbundesliga an.

Wir versuchen, uns auf Handball zu konzentrieren, unser Bestes auf dem Parkett zu geben, wollen Mittwochabend gegen meinen Ex-Verein gewinnen, beschreibt Hamburgs Rückraumspieler Azat Valiullin die Situation.

Der 33-jährige 2,05-Meter-Recke, in der Saison 2015/2016 beim ThSV Eisenach, kommt bei den Hansestädtern vorwiegend für Abwehraufgaben auf die Spielfläche.

Ich kann natürlich auch Angriff spielen, wenn es für den Erfolg der Mannschaft nutzt, spiele ich nur in der Abwehr, erläutert Azat Valiullin, dessen Vertrag beim HSV Hamburg noch über den Sommer hinaus läuft.

Anzeige

Aber sicherlich nur, wenn das Team von Trainer Torsten Jansen weiter im Oberhaus am Ball ist. Reichlich handballerische Qualität steckt im Kader. Angefangen bei Johannes Bitter im Tor über die Spielmacher Dani Baljens und Leif Tissier, dem Rückraum-Rechten Jacob Lassen bis zu Torjäger Caspar Mortensen (bis 203 Treffer, Platz 4 der Torjägerliste der Liga) auf der Linksaußenposition. Die ungewisse Zukunft dürfte nicht spurlos an den Spielern des HSV Hamburg vorbeigehen. In den letzten beiden Spielen wurden 80 Gegentreffer kassiert. Der HSV unterlag in heimischer Halle der SG Flensburg-Handewitt mit 30:41 und beim SC DHfK Leipzig mit 27:39.

© Ch. Heilwagen / ThSV Eisenach
Simone Mengon beim Torwurf.

Vom HSV Hamburg wird eine Reaktion auf diese beiden Niederlagen erwartet.

Wir konzentrieren uns vollends auf uns. Nach zwei Pflichtspielniederlagen in dieser Saison gegen den HSV Hamburg wollen wir am Mittwoch das Parkett als Sieger verlassen, betont Misha Kaufmann.

Um Punkte unterlagen die Eisenacher in heimischer Halle dem HSV Hamburg mit 28:32 und im DHB-Pokal-Achtelfinale in der Hansestadt 28:31. Die Thüringer reisen bereits am Vortag an. Als Einstimmung folgen sie am Dienstagabend einer Einladung des ehemaligen Eisenacher Erstliga-Handballer Victor Eiser. Der einstige Top-Außen von Motor Eisenach lädt seine Nachfolger zum Abendessen in sein Restaurant „Victors Bratkartoffel“ in Hamburg ein. Das Team von der Wartburg ist nicht zum ersten Mal Gast im Restaurant in der Quedlinburger Straße. Bis auf die verletzten Jannis Schneibel, Ivan Snajder und Willy Weyhrauch sind beim ThSV Eisenach alle an Deck.

Th. Levknecht

Anzeige