Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Zdenek Vanek übernimmt weiteres Aufgabenfeld beim HSC Coburg

Zdenek Vanek, einst Spieler und Trainer beim ThSV Eisenach, arbeitet seit einem Jahr als Vereinstrainer beim HSC 2000 Coburg. Der 168-fache ehemalige tschechische Auswahlspieler zeichnet sich bei den Franken für die Jugendarbeit, das HUK-Juniorteam sowie für das Projekt «Sport nach 1» an den Schulen der Region verantwortlich.

Zusätzlich zu seinen bisherigen Tätigkeiten übernimmt Zdenek Vanek, wie der HSC Coburg jetzt informierte, nun auch das Bayernligateam. Der bisherige Trainer des Bayernligateams des HSC Coburg, Ralf Baucke, fungiert künftig als Spielleiter im koordinativen Männerbereich.

«Wir freuen uns, mit dem A-Lizenz-Inhaber Zdenek Vanek einen geeigneten Trainer für unser Bayernligateam präsentieren zu können. Zdeno kann gut mit jungen Spielern umgehen und hat ja auch schon in unserer 1. Männermannschaft bewiesen, dass er ein guter Trainer ist. Wichtig ist für uns aber auch, dass er sich weiterhin um den Schulsport und das Handballcamp kümmert», betonte Vorstandssprecher Stefan Apfel.

Die Männer des HSC Coburg waren nach der Saison 2010/2011 aus der 2. Handballbundesliga Süd abgestiegen. In der 3. Liga Ost vermochten sie in der vergangenen Saison jedoch nicht ins Titelrennen einzugreifen. Der EHV Aue beherrschte die Konkurrenz und kehrt in die zweithöchste Spielklasse zurück. Der HSC Coburg, mit dem Ex-Eisenacher Ronny Göhl als Kapitän, will in der nächsten Spielzeit im Aufstiegsrennen ein gewichtiges Wort mitreden. Die Reserve des HSC Coburg soll auch in Zukunft das Sprungbrett für Talente sein, die sich in der spielstarken Bayernliga beweisen und so für Einsätze im Drittligateam empfehlen können.

Rainer Beichler | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top