Werbung

Zu Nationalen Winterspielen unterwegs

In Oberhof finden vom 6. bis 8. Februar die Nationalen Winterspiele von Special Olymics Deutschland statt. Unter den Aktiven aus allen Bundesländern sind auch neun Sportler aus Werkstätten des Diakonie-Verbund Eisenach.
Jan Degner, Markus Kleindt, Rene Kehr, Oliver Jänicke (alle Nessetalwerkstatt Stockhausen), Anne Fuchs, Tino Schumann, Jens-Uwe Skibitzki (alle Eisenacher Werkstatt) und Tobias Pospich, Heino Henning (Unstrut-Hainich-Werkstatt Bad Langensalza) werden in Oberhof an den Skilanglaufwettbewerben (500, 1000, 3000 Meter und Staffel) starten. Gelaufen wird in der Rennsteig-Arena. Betreut werden die Sportler von Annett Bochröder und Thomas Kitter.

Zu den National Games Oberhof 2007 haben sich über 600 Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung mit ihren ca. 200 Betreuern aus 10 Bundesländern und Österreich, Italien und Frankreich angemeldet. Sie werden in Skilanglauf, Ski Alpin, Snowboard, Eislaufwettbewerben (Erfurt) und im wettbewerbsfreien Angebot an den Start gehen.
Die unter der Schirmherrschaft von Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus stehenden Spiele werden mit einer feierlichen Eröffnungsfeier, moderiert von Franziska Schenk, am Dienstag 6. Februar, im Kurpark Oberhof mit olympischem Zeremoniell eröffnet.

Besonders freuten sich die Aktiven aus Eisenach über eine Spende von Ralf Schwager. Von «Intersport» gab es für den Jubilar zum Geburtstag einen Flug nach New York zum Marathon, dieses Geld gab er jedoch den Behindertensportlern des SV Wartburgstadt. Sie steckten diese Euros in Ski für die Wettkämpfe in Oberhof.

Werbung
Werbung
Top