Anzeige

9. Demokratiekonferenz in Eisenach

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Zur diesjährigen Demokratiekonferenz lädt die Lokale Partnerschaft für Demokratie „Vielfalt tut gut“ in Eisenach und Wutha-Farnroda in Kooperation mit dem Interkulturellen Verein am 7. Oktober 2022 von 16 bis 21 Uhr in den Kunstpavillon Wartburgallee 47 herzlich ein.

In das Konferenzthema „Haltung zeigen gegenüber Hass, Hetze und Spaltung“ führen mit Impulsen Dr. Axel Salheiser (Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft Jena) und ein*e Mitarbeiter*in von „ezra“ (Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen) ein. Im zweiten Teil geht es in drei Workshops um „Haltung zeigen für eine vielfältige Gesellschaft“. In einer Imbisspause ist Raum für Austausch und Vernetzung. Den Höhepunkt der Demokratiekonferenz bildet eine Lesung mit Firas Alshater. Der syrische Schauspieler, Journalist, Autor und YouTuber nimmt die Teilnehmer*innen mit auf eine unterhaltsame Reise durch ein „merkwürdiges Deutschland“.

Seit 2007 bilden Eisenach und Wutha-Farnroda die Lokale Partnerschaft für Demokratie „Vielfalt tut gut“, gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit „Denk Bunt“ bzw. deren Vorgängerprogramme.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis zum 4. Oktober an die Koordinierungs- und Fachstelle: vtg.eisenach@googlemail.com oder telefonisch: 0176 60996255 gebeten.

Anzeige
Top