Anzeige

Ausbau der A 4 trägt zum weiteren Zusammenwachsen Deutschlands bei

„Die Verkehrsprojekte Deutsche Einheit haben für die Bundesregierung nach wie vor eine Schlüsselfunktion für das Zusammenwachsen Deutschlands und für den wirtschaftlichen Aufschwung in den neuen Bundesländern“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen Stephan Hilsberg anlässlich des Beginns des sechsstreifigen Ausbaus der A 4 zwischen Gera-Leumnitz und Ronneburg.

Die 7,8 Kilometer lange Strecke ist Teil des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Nr. 15 A44 Kassel-Eisenach/A4 Eisenach-Görlitz. Der Bund investiert rund 43,3 Millionen Euro in den Streckenabschnitt. 2001 war mit dem Bau von acht Brücken begonnen worden.

„Die A44 und die A4 gehören neben der A2 zu den wichtigsten West-Ost-Magistralen zwischen dem Ruhrgebiet und den neuen Bundesländern sowie dem osteuropäischen Raum“, sagte Hilsberg. Der sechsstreifige Ausbau auf dem Gebiet des Freistaates Thüringen werde bis 2008 durchgehend fertig gestellt sein.

Anzeige
Anzeige
Top