Werbung

BARMER ruft auf zum Joggen für den guten Zweck

Bildquelle: © Ananda Rieber, Viva con Agua

Virtuell vereint gemeinsam Sport treiben

Zum heutigen Weltwassertag startet eine einwöchige Laufaktion von Viva con Agua, um auf die globale Trinkwassersituation aufmerksam zu machen und diese zu verbessern. Die BARMER Thüringen ist Gesundheitspartner der Aktion und ruft alle Thüringerinnen und Thüringer zum Mitmachen auf.

Ob als Team oder Einzelperson, ob Marathonläuferin oder Freizeit-Jogger, virtuell laufen alle gemeinsam. Thüringen begegnet dem Corona-Blues auf sportliche Weise und ganz nebenbei wird Gutes getan, wirbt Birgit Dziuk, Landesgeschäftsführerin der BARMER Thüringen, für die Aktion „Run4WATER“.

Für ein Leben in Gesundheit 
Ziel der Aktion ist es, darauf aufmerksam zu machen, dass noch immer nicht alle Menschen auf der Welt Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Zudem sollen Spenden gesammelt werden, um an Schulen in Südafrika die Wasserversorgung zu sichern, neue Sanitäranlagen zu bauen und Hygieneworkshops anzubieten.

Gemeinsam Laufen und Ziele erreichen, die für ein Leben in Gesundheit wichtig sind, das verbindet Menschen, ist man bei der BARMER Thüringen überzeugt.

Wer mitmachen möchte, kann sich unter www.move4water.org anmelden, laufen, Spaß haben, spenden und mit einem guten Gefühl anschließend die Beine hochlegen. Das Spenden ist selbstverständlich freiwillig. Mit der sogenannten Sofaspende können auch all jene, die läuferisch nicht so fit sind, etwas zur Aktion beitragen.

Im vergangenen Jahr hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BARMER bereits mit der Radbonus-Challenge den Bau eines Brunnens durch Viva con Agua ermöglicht, indem sie per Fahrrad die Strecke vom Mond und zurück gefahren sind.

Werbung
Top