Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Baumfällarbeiten zur Verkehrssicherung

In nächster Zeit müssen Autofahrer auf einigen Straßen mit Verkehrseinschränkungen durch Baumfällarbeiten rechnen.

Bereits in der nächsten Woche werden entlang der B 19 zwischen Hoher Sonne und Eisenach Gefahrenbäume beseitigt. Speziell die Eschen zeigen Absterbeerscheinungen. Ursache ist ein harmlos klingender Pilz mit Namen „Falsches Weißes Stengelbecherchen“.

Wir möchten, dass der Autoverkehr nicht durch umstürzende Bäume oder herabfallende Äste gefährdet ist. Deshalb kontrollieren unsere Forstleute zweimal jährlich die Waldgebiete entlang von Straßen, Bahnlinien und Siedlungen und halten dabei Ausschau nach Gefahrträchtigen Bäumen, berichtet Forstamtsmitarbeiter Gerhard Pagel.

Bei der Verkehrssicherung werden gezielt die Bäume entnommen, deren Stabilität durch Pilzbefall oder andere Schäden nicht mehr gewährleistet ist. Nicht immer ist es für die Arbeiter einfach, an die Bäume zu gelangen. Oft erschweren Steilhänge, Leitplanken oder Energieleitungen die Fällung. Zum Einsatz kommt deshalb auch Spezialtechnik der Verkehrssicherungsgruppe der Landesforstanstalt.

An der Wichmannpromenade in Eisenach werden Bäume entfernt, die den Neubau der „Phantasie“ gefährden könnten. Spaziergänger müssen mit Einschränkungen rechnen.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

400010
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top