Anzeige

Beste Jungmeister

Zehn Südthüringer Meisterabsolventen sind mit der Meisterprämie 2020 ausgezeichnet worden. 

Zehn Südthüringer Meisterabsolventen sind Jahrgangsbeste geworden, haben die Meisterprüfung in ihrem Handwerksberuf zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2020 abgelegt und zum Zeitpunkt der Meisterprüfung in Thüringen gewohnt und gearbeitet. So heißt es u.a. in den Vergabekriterien.

Bei der Auszeichnungsveranstaltung am 20. Juli 2021 in Gera wurden ihnen jeweils die Prämie in Höhe von 1.000 Euro und ein Glaspokal überreicht. Manfred Scharfenberger, Präsident der HWK Südthüringen, gratulierte:

Mit solchen Meistern geht es bei uns im Kammerbezirk vorwärts. Wir zählen auf diese Hoffnungsträger im Südthüringer Handwerk. Gerade in Zeiten wie diesen kommt es auf Engagement, positive Energie und Vorbilder an. Herzlichen Glückwunsch!

Die Meisterprämie wurde bereits zum fünften Mal vom Thüringer Handwerkstag e.V. (THT), gemeinsam mit dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft, an die besten Jungmeisterinnen und Jungmeister des zurückliegenden Jahres aus ganz Thüringen vergeben. Unter den insgesamt 38 Ausgezeichneten waren zehn Jungmeisterinnen und Jungmeister, die im Bezirk der Handwerkskammer Südthüringen ihre Meisterprüfung besonders erfolgreich abgelegt haben.

Die besten Südthüringer 2020
• Elektrotechnikermeister Maik Hoffmann, 35 Jahre, aus Suhl
• Feinwerkmechanikermeister Felix Krieg, 25 Jahre, aus Neubrunn
• Fleischermeister Robert Lesser, 22 Jahre, aus Brotterode-Trusetal
• Friseurmeisterin Larissa Pfannschmidt, 25 Jahre, aus Steinbach-Hallenberg
• Glasbläser- und Glasapparatebauermeister Steffen Iser, 49 Jahre, aus Rudolstadt
• Installateur- und Heizungsbauermeister Martin Schwamm, 31 Jahre, aus Hildburghausen
• Karosserie- und Fahrzeugbauermeister Frank Sage, 49 Jahre, aus Meiningen
• Kraftfahrzeugtechnikermeister Stephan Bugge, 32 Jahre, aus Bad Salzungen
• Maler- und Lackierermeister Benjamin Amm, 37 Jahre, aus Meiningen
• Ofen- und Luftheizungsbauermeister Mathias Schatz, 29 Jahre, aus Ruhla – Ortsteil Thal

Anzeige
Anzeige
Top