Anzeige

Bis Ende Juni mehr Aufträge für die Thüringer Industrie als im Vorjahr

Im 1. Halbjahr 2022 vermeldeten die Thüringer Industriebetriebe (preisbereinigt) insgesamt 1,3 Prozent mehr Aufträge als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Nach Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik erhielten die Thüringer Betriebe bis Ende Juni 2022 durchschnittlich 0,8 Prozent mehr Bestellungen aus dem Ausland als im Jahr zuvor. Die Binnennachfrage stieg im gleichen Zeitraum um 1,7 Prozent.

Von den umsatzstarken Branchen innerhalb der Thüringer Industrie verzeichneten die Hersteller von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen im 1. Halbjahr 4,9 Prozent mehr Bestellungen als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Dagegen vermeldeten die Betriebe des Maschinenbaus (-4,4 Prozent), die Hersteller von Kraftwagen und Kraftwagenteilen (-2,8 Prozent) sowie die Hersteller von Metallerzeugnissen (-0,5 Prozent) im gleichen Zeitraum ein Auftragsminus.

Anzeige
Top