Das Durchschnittsalter der Thüringer Mütter und Väter stieg kontinuierlich

Symbolbild

Bildquelle: © vbaleha – Fotolia.com
Symbolbild

Thüringer Mütter waren im Jahr 2022 bei Geburt ihres Kindes im Durchschnitt 31,1 Jahre alt. Dieser Wert liegt deutlich über dem des Jahres 1991, als das Durchschnittsalter der Thüringer Mütter noch 25,2 Jahre betrug. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamt für Statistik stieg das Durchschnittsalter Thüringer Mütter in den vergangenen etwas mehr als 3 Jahrzehnten nahezu kontinuierlich um 5,9 Jahre.

Auch das durchschnittliche Alter der Mütter bei der Geburt des 1. Kindes ist in den vergangenen 13 Jahren angestiegen(1). Es lag 2022 bei 29,1 Jahren, was einem Anstieg von 2,0 Jahren seit dem Jahr 2009 entspricht. Der Anstieg bei der Geburt des 2. Kindes fiel mit 1,5 Jahren seit 2009 etwas geringer aus. Trotzdem stellte auch hier das Jahr 2022 mit einem durchschnittlichen Alter der Mütter von 32,0 Jahren erneut den bisherigen Höchststand dar, der erstmals im Vorjahr erreicht worden war. Im gesamten Bundesgebiet lag das Durchschnittsalter der Mütter bei Geburt ihrer Kinder im Jahr 2022 bei 31,7 Jahren. Thüringer Mütter sind somit im Vergleich zu Müttern in Gesamtdeutschland im Schnitt nach wie vor jünger (-0,6 Jahre). Der Unterschied nahm jedoch in den vergangenen 3 Jahrzehnten ab. 1991 lag das Durchschnittsalter aller Mütter in Deutschland bei 28,3 Jahren. Der Unterschied zu Gesamtdeutschland betrug damals 3,1 Jahre.

Das durchschnittliche Alter der Väter von Thüringer Kindern stieg ebenfalls. 2022 betrug das durchschnittliche Alter 34,8 Jahre. Im Jahr 2000 waren die Väter mit 32,0 Jahren durchschnittlich 2,8 Jahre jünger als im Jahr 2022(²). Seitdem stieg das durchschnittliche Alter der Väter kontinuierlich an. Die Altersdifferenz zwischen Vätern und Müttern lag im Jahr 2000 bei 3,9 Jahren, im Jahr 2022 bei 3,7 Jahren.

© Thüringer Landesamt für Statistik

1) In der Geburtenfolge der Mutter wurden bis zum Jahr 2008 nur Kinder verheirateter Eltern berücksichtigt. Somit sind die Werte erst ab dem Jahr 2009 mit den heutigen vergleichbar.

2) Da bis zum Jahr 1999 nur die Angaben verheirateter Väter erfasst wurden, sind die Werte somit 2000 mit den heutigen vergleichbar.

© Thüringer Landesamt für Statistik
Anzeige
Anzeige