Anzeige

Digitaler Antrittsbesuch bei neuem Vizepräsidenten

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Walk trifft Professor Müller von der Dualen Hochschule online

Zu einem Antrittsbesuch traf sich jetzt Raymond Walk (CDU) mit Prof. Dr. Thomas Müller, dem neuen Vizepräsidenten der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (DHGE). Müller, der an der Hochschule Wirtschaftsrecht und Steuerlehre lehrt, wurde Ende des vergangenen Jahres zum Vizepräsidenten bestellt. Er trat am 1. November die Nachfolge von Prof. Dr. Matthias Gröger an. Das Treffen fand aufgrund der Coronapandemie digital als Videokonferenz statt.

Thematisiert wurde unter anderem, wie ein Studienbetrieb unter Pandemiebedingungen aufrechterhalten werden kann und wie es gelingt, auch künftig Studierende für ein duales Studium am Campus Eisenach der DHGE zu begeistern.

Als Ziele seiner Vizepräsidentschaft am Standort Eisenach nannte Müller neben der Bewältigung der hochschulspezifischen Herausforderungen der Coronapandemie vor allem den Ausbau des Studienangebots auf dem Gebiet der Digitalisierung. In diesem Zusammenhang machte er auf den neuen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Digitale Industrie, den neuen Studienschwerpunkt E-Commerce in der Studienrichtung Handelsmanagement sowie die nunmehr eigenständige Studienrichtung Digitalisierungsmanagement aufmerksam – Studienangebote, die bei einschlägigen Praxispartnern bereits positive Resonanz gefunden haben und den Campus Eisenach der DHGE in die Lage versetzen, auch künftig den Ansprüchen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden.

Ich freue mich, dass es schnell gelungen ist, einen Nachfolger für Professor Gröger zu finden und bin überzeugt, dass Professor Müller die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortsetzen wird, so Walk.

Anzeige
Anzeige
Top