Anzeige

Dr. Klaus-Dieter von der Weiden zum Präsidenten des Thüringer Verfassungsgerichtshofs gewählt

Keller: „Mit seiner Expertise ist das höchste Gericht des Landes bestens aufgestellt.“

Der Verfassungsrichter Dr. Klaus-Dieter von der Weiden ist heute (5. Mai) mit der großen Mehrheit von 79 Stimmen im Landtag zum Präsidenten des Thüringer Verfassungsgerichtshofs gewählt worden. Zu seiner Wahl gratuliert ihm die Landtagspräsidentin Birgit Keller.

Dr. Klaus-Dieter von der Weiden genießt höchste Anerkennung. Er stärkt mit seiner Erfahrung die verfassungsrechtliche Stellung des Gerichts als eine der drei Säulen unseres Staats – mit seiner Expertise ist das höchste Gericht des Landes bestens aufgestellt, sagt Landtagspräsidentin Birgit Keller.

Nachdem sein Vorgänger Stefan Kaufmann aus Altersgründen ausgeschieden ist, vertritt Dr. Klaus-Dieter von der Weiden seit Ende Dezember 2021 das Amt des Präsidenten. Dr. Klaus-Dieter von der Weiden, 1962 in Bad Kreuznach geboren, begann seine richterliche Karriere am Verwaltungsgericht in Koblenz. Im Oktober 1997 wurde er zum Richter am Thüringer Oberverwaltungsgericht ernannt. 2011 wurde er zum Richter am Bundesverwaltungsgericht nach Leipzig berufen. Seit 2015 ist er Mitglied des Thüringer Verfassungsgerichtshofs.

 

Anzeige
Anzeige
Top