Anzeige

Ein ganzer Tag Handwerk

Bildquelle: © HWK Südthüringen

1.430 Besucher nehmen am Aktions- und Karrieretag im BTZ Rohr-Kloster teil

Bei Sonnenschein und fast noch sommerlichen Temperaturen besuchten mehr als 1.400 Gäste, vorrangig Schüler der 8. bis 11. Klassen aus Südthüringer Regelschulen und Gymnasien, über den Tag verteilt den vierten Aktionstag „Handwerk all-in“ auf dem Bildungscampus BTZ Rohr-Kloster der Handwerkskammer Südthüringen.

Wer zum großen Aktions- und Karrieretag auf den Bildungscampus kam, erlebte Handwerk mit all seinen Facetten und vielen beruflichen Chancen zum Anfassen und Ausprobieren. Den ganzen Tag über herrschte reges Interesse. Viele Schülerinnen und Schüler kamen begleitet von Eltern, Großeltern oder Freunden.

Bildquelle: © HWK Südthüringen

Vor rund 50 Ehrengästen aus Handwerk, Kommunen, Politik und Wirtschaft überreichte im Rahmen des Aktionstages Handwerk all-in Staatssekretär Carsten Feller vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft einen Scheck in Höhe von 332.500 Euro an den Präsidenten der HWK Südthüringen, Manfred Scharfenberger, und die Hauptgeschäftsführerin Manuela Glühmann. Mit einem Eigenanteil von 142.500 Euro werden damit insgesamt 475.000 Euro in die Ausstattung investiert, insbesondere in die Fachbereiche Kraftfahrzeugtechnik/Landtechnik und in die Ausbildungsbereiche Metall/SHK (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik“). Davon sollen u.a. ein Schulungstraktor, Diagnosetechnik, Werkzeuge und eine CND-Maschine erworben werden.

Während eines zweieinhalbstündigen Rundgangs besichtigten die Ehrengäste im Anschluss Werkstätten und Fachbereiche. Aufmerksam verfolgten sie dort von Schülern, Ausbildern und Auszubildenden gemeinsam vorgenommene handwerkliche Übungen und führten Gespräche.

Bildquelle: © HWK Südthüringen

Zum Aktionstag standen auch mehr als 35 Südthüringer Handwerksbetriebe im Mittelpunkt, die vor den BTZ-Werkstätten und auf dem Gelände „Handwerk zum Anfassen und Ausprobieren“ live vermittelten und für die Ausbildung im Handwerk warben. Die Unternehmensvertreter äußerten sich durchweg positiv über das Besucherinteresse, die Qualität der geführten Gespräche und Kontaktanbahnungen zur möglichen Berufsausbildung von Schülern.

Herzlich danke ich deshalb den Unternehmen, unseren Partnern und den Schulen, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Tages so tatkräftig unterstützt haben, sagte Präsident Manfred Scharfenberger.

Viele Schüler probierten ihre handwerklichen Fähigkeiten und Fertigkeiten in kleinen Arbeiten aus, so dass ein Erfolgsgeheimnis des Tages auch in der Verbindung von Anleitung und Probieren lag.

Es hat sich erneut gezeigt, dass das Handwerk ein wichtiger Partner bei der Berufswahl Jugendlicher ist und bleibt und auch der vierte Aktionstag erfolgreich verlaufen ist, zieht Hauptgeschäftsführerin Manuela Glühmann ein erstes Fazit und lädt gleichzeitig zum fünften Handwerk all-in am Samstag, 30. April 2022, ein.

Bildquelle: © HWK Südthüringen

In diesem Jahr wurde der Aktions- und Karrieretag Handwerk all-in erstmals in Südthüringen am bundesweiten Tag des Handwerks durchgeführt.

Anzeige
Top