Werbung

Forstwegeinventur 2020

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Ab dieser Woche wird im Bereich des Thüringer Forstamts Marksuhl mit den Arbeiten zur Forstwegeinventur in allen Waldeigentumsformen begonnen.

Die Wegeinventur ist wird durch die Landesforstanstalt flächendeckend für alle Waldbesitzarten kostenfrei durchgeführt. Hierbei werden verschiedene Daten erhoben, die die zum Aufnahmezeitpunkt vorhandene Wegedichte und den derzeitigen Wegezustand charakterisieren.

Dies ist vor allem bedeutsam für die Holzlogistik, da die meisten Transportfahrzeuge mittlerweile über ein spezielles Waldnavigationssystem verfügen. Weiterhin können gezielter Investitionsmaßnahmen für die Zukunft geplant werden. Diese Inventur ist auch Grundlage für eine mögliche Förderung des forstlichen Wegebaus im Privat- und Kommunalwald.

Zuständig für die fachliche Durchführung der Wegeinventur ist das Forstliche Forschungs- und Kompetenzzentrum (FFK) mit Sitz in Gotha. Die entsprechenden Befahrungen werden in den nächsten Wochen durch Mitarbeiter des FFK durchgeführt. Das Thüringer Waldgesetz regelt, dass diese Personen bei der Ausübung ihrer Tätigkeit Waldflächen jeden Eigentums betreten sowie Waldwege mit Kraftfahrzeugen befahren dürfen.

Werbung
Top