Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Bildquelle: © HWK Südthüringen

Bildquelle: © HWK Südthüringen

Fotowettbewerb „Handwerk ist nachhaltig“ startet ab sofort

Unter der Überschrift familiengeführt, traditionsgebunden und zukunftsorientiert: „Handwerk ist nachhaltig“ lädt die Handwerkskammer Südthüringen im Rahmen des Projektes „GREENCRAFT – Grünes Handwerk Thüringen“ ab jetzt zu einem Fotowettbewerb ein.

Mit viel Liebe zum Detail bearbeitet Karosserie- und Fahrzeugbauermeister Thomas Lindenlaub den Kotflügel eines Oldtimers. In seinem Handwerksunternehmen repariert und restauriert er mit seinem Team Liebhaberstücke mit denen ihre Besitzer viele Erinnerungen, Hoffnung und Glück verbinden. Der Meister ist das Gesicht zum Auftakt des Fotowettbewerbes, denn Nachhaltigkeit ist für Thomas Lindenlaub von grundlegender Bedeutung.

Langlebigkeit, kurze Lieferwege, regionale Produkte, Reparaturen: Handwerk ist nachhaltig und liegt damit voll im Trend, betont Dr. Jens Triebel, Projektleiter von GREENCRAFT.

Das zeigt auch auf eindrucksvolle Weise der neue gleichnamige Film Clip, der im Rahmen des Projektes produziert wurde und auf dem YouTube-Kanal der Handwerkskammer Südthüringen zu sehen ist. Motive zum Thema „Handwerk ist nachhaltig“ finden sich überall.

Dabei ist es egal, ob die Bäckermeisterin, die mit routinierten Handbewegungen den Stollenteig mischt, im Fokus steht oder der Zimmerermeister, der Tag für Tag mit nachhaltigen Baustoffen arbeitet, so Antje Hoffmann vom Projektteam.

Aber auch der Tischlergeselle, der mit verständnislosem Blick das angelieferte Holz auspackt und die Unmengen an Folienverpackungen in einen großen Plastiksack stopft, ist ein gutes Motiv.

Gesucht werden Fotos die die Nachhaltigkeit im Handwerk aufzeigen, aber auch Bilder auf denen Möglichkeiten zu deren Verbesserung im Mittelpunkt stehen. Die Handwerkskammer Südthüringen lädt ab jetzt ein, aufmerksam all diese Motive zu entdecken und im Bild einzufangen und damit zu zeigen, wie nachhaltig und vielfältig das Handwerk ist. Fotos und Serien können bis Dienstag, 31. März 2020 unter www.grüneshandwerk.de hochgeladen werden.

Besonders interessant wird es für alle Besucher der Onlineplattform. Ein Online-Voting macht eine Stimmgabe für den persönlichen Favoriten möglich. Eine Jury ermittelt drei Siegerfotos und auch per Online-Voting wird ein Publikumsliebling gekürt.

Zum Aktionstag „Handwerk all-in“ am Samstag, 25. April 2020 werden die Preisträger des Wettbewerbs bekannt gegeben und eine Auswahl der Bilder in einer Dauerausstellung im Atrium des Praxiszentrums „expo – energetische Bausanierung“ am Bildungscampus BTZ Rohr-Kloster gezeigt.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top