„Gemeinsam engagiert“

IHK Erfurt und Thüringer Ehrenamtsagentur vergeben Auszeichnung für ehrenamtliches unternehmerisches Engagement

Um das gesellschaftliche Engagement der regionalen Unternehmen zu würdigen, verliehen die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt und die Thüringer Ehrenamtsstiftung in diesem Jahr zum zweiten Mal die Auszeichnung „Gemeinsam engagiert“. Drei Preisträger durften sich am 15. Dezember 2023 in der IHK Erfurt freuen: die LINDIG Fördertechnik GmbH aus Krauthausen, die Erfurter Agentur DAS SCHWARZE SCHAF sowie der Zoll & Speditionsservice Alaj aus Eisenach.

Insgesamt waren 24 Bewerbungen bzw. Vorschläge für gesellschaftlich besonders engagierte Unternehmen aus der Region eingegangen. Diese wurden von der fachkundigen Jury unter Vorsitz von Katrin Katzung, Vizepräsidentin der IHK Erfurt, gesichtet und in einem mehrstufigen Auswahlverfahren bewertet. Im Ergebnis gibt es drei gleichrangige Gewinner.

Sven Lindig, Geschäftsführer der LINDIG Fördertechnik GmbH aus Krauthausen bei Eisenach, nahm die Auszeichnung für zahlreiche ehrenamtliche Verdienste seines Unternehmens entgegen: Diese reichen von einer jahrelangen Unterstützung für soziale Einrichtungen wie das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz und das SOS Kinderdorf, der Förderung von Sportvereinen in der Region bis hin zum Einsatz für kulturelle Ereignisse und Einrichtungen in Eisenach. Zudem erhalten Mitarbeiter die Möglichkeit, sich für ehrenamtliche Tätigkeiten freistellen zu lassen.

Melanie Thurm, Inhaberin der Agentur DAS SCHWARZE SCHAF aus Erfurt, wurde als weitere Gewinnerin ausgezeichnet: Ihr Unternehmen hatte bereits kurz nach der Gründung vor nunmehr zehn Jahren den gemeinnützigen Verein DIE BUNTEN SCHAFE e.V. ins Leben gerufen, der unter anderem Waisen, alleinerziehende Familien, Jugendliche und Kranke unterstützt. So erhalten beispielsweise durch das Projekt „Pausi“ 70 Kinder an sechs Schulen an jedem Schultag ein kostenloses Pausenbrot.

Außerdem konnte sich Shpetim Alaj, Inhaber des Zoll & Speditionsservice Alaj, über die Auszeichnung für sein ehrenamtliches Engagement in seiner Wahlheimat Eisenach freuen. Alaj steht dem ThSV Eisenach seit 2018 als Präsident vor und konnte den Verein in diesem Jahr zurück in die 1. Handballbundesliga führen. Daneben setzt er sich als „Botschafter der Vielfalt“ für ein gutes Zusammenleben der verschiedenen Nationen in Eisenach ein und engagiert sich für kulturelle Veranstaltungen in der Stadt.

Anzeige

Die Laudationen hielten die Jurymitglieder Regina Lang (MDR Thüringen) und Dr. Niels Lange (Thüringer Ehrenamtsstiftung) sowie die Juryvorsitzende Katrin Katzung. Dieter Bauhaus, Präsident der IHK Erfurt und ebenfalls Juror, und Dr. Niels Lange betonten, dass das ehrenamtliche Engagement von Unternehmen gerade angesichts der angespannten wirtschaftlichen Lage und eines sinkenden Vertrauens in die Politik von unschätzbarem Wert sei. Dementsprechend dankbar sei man für den unermüdlichen Einsatz für ein gelingendes Zusammenleben vor Ort.

Als dauerhaft sichtbares Zeichen für das ehrenamtliche Engagement wird auf dem Unternehmensgelände der drei Preisträger im Frühjahr 2024 jeweils ein Baum mit einer Plakette zur Auszeichnung „Gemeinsam engagiert“ gepflanzt.

Hintergrundinformationen: Die Industrie- und Handelskammer Erfurt und die Thüringer Ehrenamtsstiftung verleihen gemeinsam den Preis „Gemeinsam engagiert“, um das umfangreiche Engagement von Thüringer Unternehmen im und für das Ehrenamt zu würdigen. Das Ehrenamt ist ein wichtiger Pfeiler in der Arbeit der IHK: Die Ehrenamtlichen sind Sprachrohr und Bindeglied in die Unternehmerschaft. Im Rahmen der Strategie 2021-2025 rückt das Ehrenamt in den Fokus, um den vielfältigen Partnerschaften, die Unternehmen mit Vereinen und Gemeinschaften unterhalten, mehr Sichtbarkeit zu verleihen.

Die Auszeichnung des Unternehmerengagements hat bei der Thüringer Ehrenamtsstiftung lange Tradition. Seit mehr als 20 Jahren steht sie darüber hinaus den rund 19.000 Vereinen sowie allen bürgerschaftlichen Organisationen im Freistaat mit Beratungs- und Vernetzungstätigkeiten zur Seite. Neben finanzieller und organisatorischer Unterstützung bietet die Stiftung verschiedene Möglichkeiten der Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeit und vertritt die Interessen Ehrenamtlicher auf Landesebene.

Weitere Informationen: https://www.ihk.de/erfurt/GE

Anzeige