Anzeige

Impfaktion: Sofortimpfung gegen das Coronavirus

Bildquelle: © Africa Studio – stock.adobe.com
Symbolbild

Ein mobiles Impf-Team wird am Donnerstag, 16. September, bei den Naturfreunden Thüringen am Eisenacher Nordplatz 14 auf impfwillige Eisenacher*Innen warten.

Wer sich gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, hat dazu im Zeitraum 15 bis 18 Uhr die Gelegenheit. Zum Einsatz kommt der Impfstoff von Johnson&Johnson. Der Vorteil: Es handelt sich hierbei um einen Einmal-Impfstoff, es ist keine zweite Impfung notwendig.

Geimpft werden können Personen ab 18 Jahren, es ist keine Voranmeldung notwendig. Mitzubringen sind die Versicherungskarte und – falls vorhanden – der Impfausweis. Eine erste Aktion im August stieß auf gute Resonanz. Das zweite Angebot dieser Art findet nun im Rahmen der bundesweiten Impfkampagne vom 13. bis 19. September unter dem Motto „#HierWirdGeimpft“ statt.

Das Ziel der Aktionswoche ist, dass die Zahl der Impfungen ansteigt, um weiterhin den Weg zurück zur Normalität beschreiten zu können. Ein Bestandteil der niederschwelligen Aktionswoche ist unter anderem eine Deutschlandkarte (https://www.zusammengegencorona.de/impfen/wo-kann-ich-mich-impfen-lassen/), auf der die Impfmöglichkeiten eingetragen sind, um deren Aufsuchen zu erleichtern. Die Eisenacher Stadtverwaltung ruft alle Bürger*innen dazu auf, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Ein digitales Mitmach-Paket steht online unter folgendem Link bereit: https://filebox.s-f.family/fl/8PzuL5zFw5#folder-link/.

Anzeige
Anzeige
Top