Werbung

Kundenmitteilung der Wartburg-Sparkasse

Symbolbild

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

das Leben, wie wir es kennen, steht derzeit vor größeren Herausforderungen. Gerade deshalb werden wir reflektiert und besonnen handeln. Es ist uns wichtig, Ihnen mitzuteilen, dass wir in den nächsten Wochen alles dafür tun werden, unseren Geschäftsbetrieb, insbesondere die Bargeldversorgung, ohne größere Beeinträchtigungen aufrechtzuerhalten.

Wie Sie sicherlich den Medien bereits entnehmen konnten, schließen ab kommenden Dienstag, die Schulen und Kindertagesstätten landesweit für mindestens fünf Wochen. Dies wird auch Auswirkungen auf die Verfügbarkeit unsere Mitarbeiter haben.

Auch die Dynamik der weiteren Entwicklung des Coronavirus in unserer Region kann niemand voraussagen. Es lässt sich daher nicht ausschließen, dass lokale Einschränkungen in den nächsten Wochen eintreten können. Bisher ist die Wartburg-Sparkasse weder von Infektionen noch von Verdachtsfällen betroffen.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen gerne vorsorglich folgende Hinweise für die Abwicklung Ihrer Bankgeschäfte mitteilen. Es besteht die Möglichkeit, telefonisch Aufträge rund um‘s Konto über folgende Rufnummer unseres Service-Centers (Tel. 03691 – 685 0) zu veranlassen. Alternativ nutzen Sie das sichere Online-Banking der Wartburg-Sparkasse. Eine Freischaltung für bisherige Nichtnutzer kann über https://www.wartburg-sparkasse.de/leonso erfolgen. Für Fragen stehen Ihnen Ihre persönlichen Ansprechpartner selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Aus hygienischen Gründen empfiehlt es sich Einkäufe statt mit Bargeld, lieber mit der Karte oder mobil mit dem Smartphone zu bezahlen.

Über die weitere Entwicklung werden wir regelmäßig informieren.

Bleiben Sie gesund.

Ihre Wartburg-Sparkasse

Werbung
Top