Anzeige

Landesgartenschau geht zu Ende

Nach 169 Ausstellungstagen geht die 2. Thüringer Landesgartenschau Nordhausen mit einem krönenden Abschluss zu Ende.
Nur noch drei Tage haben die Gäste Zeit, die Landesgartenschau zu besuchen und sich von der herbstlichen Blütenpracht in Staunen versetzen zu lassen.

«Am kommenden Samstag, dem 9. Oktober, wird mit allen Besuchern ein großes Abschlussfest gefeiert», so Geschäftsführerin Inge Klaan und Geschäftsführer Detleff Wierzbitzki von der Landesgartenschau GmbH.
Pünktlich um 9.30 Uhr öffnet die Gartenschau ihre Eingangstore. Der Eintrittspreis an diesem Tag beträgt nur 4,99 Euro; Einlass ist bis 23 Uhr!

Ab 10 Uhr startet ein Non-Stopp-Bühnenprogramm, das unter dem Motto steht: «Das Beste aus 169 Tagen».
Zunächst sorgen die Stadtmusikanten für Stimmung. Im Anschluss tritt die Rolandgruppe Nordhausen auf. Zum letzten Mal sind hier Hexe und Roland in ihrer langjährigen Besetzung durch Marion Probst und Peter Schwarz zu erleben. Nachmittags (16.30 Uhr) werden diese in ihren Ruhestand verabschiedet.
Von 14.30 bis 16 Uhr präsentieren die Shakin`Hips Rock’n Roll und Rockabilly-Jukebox Feeling life!
Ab 18.30 Uhr wird eine musikalische Comedy-Show mit den Backgrounders geboten.
Im Nordhäuser Theater können die Gäste ab 18.30 Uhr ein Konzert mit dem Star-Trompeter Ludwig Güttler erleben (extra eintrittspflichtig).

Auf der Hauptbühne geht es um 20 Uhr weiter mit einer Feuershow.
Ab 21 Uhr erwartet die Besucher die Hit-Radio-Show und die offiziellen Reden zum Abschluss der Landesgartenschau. Thüringes Umweltminister Volker Sklenar, Oberbürgermeisterin Barbara Rinke und selbstverständlich beide Geschäftsführer Inge Klaan und Detleff Wierzbitzki werden an das Rednerpult treten.
Höhepunkt des offiziellen Teils wird die Staffelstabübergabe an Bad Wildungen, Ausrichter der Hessischen Landesgartenschau 2006, und an Gera, Gastgeber der Bundesgartenschau 2007, sein.

Gegen 23.30 Uhr soll schließlich eine Laser-Show mit dem Titel «Die neue Mitte» auf außergewöhnliche Weise die zurückliegenden 168 Tage der Landesgartenschau resümieren. Ab heute läutet bereits jeden Abend ein ausgeblendeter Laserstrahl vom Petri-Turm den Abschluss der Landesgartenschau ein.
Den krönenden Abschluss bildet ein Feuerwerk.

Anzeige
Top