Anzeige

Mal ehrlich… – Wie geht Teilhabe im Wartburgkreis II: Personenzentrierte Komplexleistung

Diakonisches Bildungsinstitut J. Falk lädt ein zum Fachaustausch

Menschen mit Behinderung sollen dort leben und arbeiten, wo es ihnen am besten gelingt. Sie selbst übernehmen damit Verantwortung für ihr Leben. Das ist eine zentrale Aussage im Bundesteilhabegesetz (BTHG), welches seit 2017 in Deutschland stufenweise eingeführt wird. Und es umfasst grob, was unter „Personenzentrierten Komplexleistungen“ (PKL) inhaltlich zu verstehen ist.

Doch wie gelingt die Umsetzung in der Praxis? Die Antwort auf diese Frage suchten am Donnerstag, dem 06. Oktober knapp 30 Fachpersonen der beiden Landkreise Wartburgkreis und Unstrut-Hainich-Kreis im Atrium des dbi in Eisenach. Leistungserbringer und Kostenträger traten in direkten und konzentrierten Austausch, um eine gemeinsame Sprache zu finden. Denn sowohl das BTHG als auch der Landesrahmenvertrag Thüringens lassen hier Interpretationsraum. Umso wichtiger war der Austausch von Erfahrungen, Perspektiven und Erwartungen an das Gegenüber.

Freundlicherweise bot eine Vertreterin des Sozialamtes Gotha einen Einblick in die Arbeit am Modellstandort Gotha für ITP (Integrierte Teilhabeplanung) und PKL. Die Teilnehmenden konnte viele Fragen stellen und erarbeiteten sich ein gemeinsames Verständnis über das Instrument der Personenzentrierten Komplexleistung. Auch dem Moderator, Herrn Christian Schmidt, ist es zu verdanken, dass die Stimmung wertschätzend und lösungsorientiert verblieb, auch wenn unterschiedliche Meinungen verhandelt wurden.

Bereits im vergangenen Juni lud das dbi zur Podiumsdiskussion ein, um die Teilhabe im Wartburgkreis voranzutreiben. Über Livestream konnten Interessierte von zuhause aus den geladenen politischen Vertretern und Praxisakteuren aus Thüringen folgen. Dabei wurde deutlich, dass es weiteren Austausch braucht, zu dem konkrete Verabredungen getroffen werden. Zusammenfand lässt sich sagen, der Fachaustausch ist ein Auftakt für weitere Gespräche zur Umsetzung von Teilhabe im Wartburgkreis.

Anzeige
Top