Anzeige

Neugewählter Landesschülervertretung

Jüngst fand die Wahl zur neuen Landesschülervertretung statt. Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) gratuliert den gewählten Vertretern aus Regelschule, Gymnasium, Förderschule, Gesamtschule und Berufsbildender Schule: «Die Landesschülervertretung ist ein geschätztes und geachtetes fachliches Mitwirkungsgremium im Kultusministerium, bei den Bildungspolitikern der im Thüringer Landtag vertretenen Parteien, bei den Elternvertretern, und den zahlreichen außerschulischen Partnern. Mit den Schülervertretern wird also gern konstruktiv zusammengearbeitet. Die Landesschülervertretung war und ist ein kompetenter und verantwortungsbewusster Ansprechpartner in allen schulischen Fragen. Ich wünsche Ihnen für Ihre neue Aufgabe Erfolg und natürlich viele neue Ideen und Erfahrungen und freue mich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit“, so Minister Goebel in seinem Glückwunschschreiben.

Folgende Schüler wurden auf der Grundlage des Thüringer Schulgesetzes gewählt:

{table border,left;center;center;
Schulart;Vorsitzender;Stellvertreter;
Staatliche Regelschulen;Martin Scharfe (Erfurt);Ulli Köppe (Unterwellenborn);
Staatliche Gymnasien;Paul Schmidt (Erfurt);Uta Brehm (Nordhausen);
Staatliche Förderschulen;Daniel Kress (Mühlhausen);Felix Schmidt
(Gera);
Staatliche Gesamtschulen;Sandra Hüttner (Erfurt);Stefan Teubner(Roßleben);
Berufsbildende Schulen;Marie Adler (Veilsdorf);Clemens Riese
(Jena)}
Die Landesschülervertretung wird auf der Grundlage des Thüringer Schulgesetzes für zwei Jahre gewählt. Sie ist über die Geschäftsstelle der Landesschülervertretung Thüringen, Werner-Seelenbinder-Straße 7, 99096 Erfurt (Telefon: 0361 / 3794686, Fax: 0361 / 3794690, E-Mail: info@lsv-thueringen.de) erreichbar.

Anzeige
Anzeige
Top