Anzeige

Sportteam der Diako Thüringen bei den Nationalen Sommerspielen von Special Olympics Deutschland

Bildquelle: ©vegefox.com – stock.adobe.com

Unter dem Motto „Gemeinsam stark“ gehen vom 19. bis 24. Juni 2022 etwa 4500 Sportler:innen mit bei den Nationalen Sommerspielen von Special Olympics Deutschland an den Start. Die Sieger:innen qualifizieren sich für die World Games 2023 in Berlin. Von dem Sportteam der Diako Thüringen haben sich zehn Sportler:innen über die Landeswettbewerbe Thüringen in den Sportarten Tischtennis und Leichtathletik qualifiziert. Wir wünschen unser Team viel Spaß und sportliche Erfolge!

Am 14. Mai wird unser Sportteam während eines Heimspiels des Handballvereins ThSV Eisenach gebührend für Ihre Teilnahme in Berlin geehrt. Sie freuen sich jetzt schon auf diesen Abend, der für sie sicher sehr emotional und eindrucksvoll wird.

Special Olympics ist die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung. Sie ist vom Internationalen Olympischen Komitee offiziell anerkannt und darf als einzige Organisation den Ausdruck „Olympics“ weltweit nutzen. Das Ziel von Special Olympics ist es, als Inklusionsbewegung Menschen mit geistiger Behinderung durch den Sport zu mehr Anerkennung, Selbstbewusstsein und letztlich zu mehr Teilhabe an der Gesellschaft zu verhelfen.

Anzeige
Top