Anzeige

ThSV Eisenach erfreut: Zuschauerschranken fallen

Zum thüringisch-hessischen Nachbarschaftsvergleich gegen den TV Hüttenberg gilt die 3 G-Regel (geimpft, genesen getestet) / Ticketverkauf läuft 

Die Lockerungen im Rahmen der Corona-Maßnahmen stoßen beim Handball-Zweitbundesligisten ThSV Eisenach auf ein erfreutes Echo. Zum thüringisch-hessischen Nachbarschaftsvergleich gegen den TV Hüttenberg am Mittwoch, 30.03.2022 um 20.00 Uhr kann die volle Kapazität der Werner-Aßmann-Halle genutzt werden. Unter Einhaltung der 3 G-Regel (geimpft, genesen, getestet) können die Freunde des kleinen runden Leders das Spiel live vor Ort verfolgen. 

Wer keinen gültigen Geimpften- oder keinen gültigen Genesen-Status vorweisen kann, dem reichen ein 24-Stunden-Schnelltest oder ein 48-Stunden alter PCR-Test. Das ist alles in Verbindung mit einem Lichtbildausweis zu belegen.  Maskenpflicht herrscht allerdings in der Halle, auch am Sitzplatz. Tickets für diese sicherlich spannungsgeladene Partie sind im Vorfeld online unter www.thsv-eisenach.de und in der ThSV-Geschäftsstelle erhältlich. Für die unter unglücklichen Umständen zustande gekommene Hinspielniederlage möchte sich das Team um Kapitän Peter Walz und dem Top-Torjäger der 2. Handballbundesliga Fynn Hangstein (173 Tore in 24 Spielen), der am Mittwoch, 23.03.2022 seinen 22. Geburtstag feiert, mit der Unterstützung der eigenen Fans revanchieren! 

Vier Heimspiele binnen 4 Wochen – Auch das Traditionsderby gegen Aue 

Einschließlich der Partie gegen den TV Hüttenberg bestreitet der ThSV Eisenach binnen 4 Wochen 4 Heimspiele: Mittwoch, 30.03.2022 um 20.00 Uhr gegen den TV Hüttenberg, am Samstag, 09.04.2022 gegen Bayer Dormagen, am Dienstag, 26.04.2022 um 19.30 Uhr gegen den TuS Ferndorf und am Samstag, 30.04.2022 um 19.30 Uhr das Traditionsderby gegen den EHV Aue. Für alle diese genannten Heimspiele sind Tickets online unter www.thsv-eisenach.de und in der ThSV-Geschäftsstelle erhältlich. 

Anzeige
Anzeige
Top