Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Thüringer Frauen mit geringster Kinderlosenquote in ganz Deutschland

Während bundesweit 21 Prozent der 45- bis 49-jährigen Frauen keine eigenen Kinder geboren haben, liegt dieser Wert in Thüringen nur bei 13 Prozent.

Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, weist der Freistaat 2018 damit den geringsten Anteil kinderloser Frauen im Ranking aller Bundesländer auf. Zu diesem Ergebnis kommt die repräsentative Haushaltebefragung des Mikrozensus, bei der jährlich rund 1 Prozent der Bevölkerung befragt wird.

Generell ist die Kinderlosigkeit in den ostdeutschen Flächenländern mit Quoten zwischen 13 und 16 Prozent deutlich weniger verbreitet als in den westdeutschen Flächenländern (19 bis 25 Prozent) und in den Stadtstaaten (25 bis 31 Prozent).

Im Mikrozensus wurden im Jahr 2018 die Frauen im Alter von 15 bis 75 Jahren gefragt, ob sie Kinder geboren haben und wenn ja, wie viele. Von insgesamt rund 580 Tausend Müttern hatten in Thüringen 36 Prozent ein Kind, 47 Prozent zwei Kinder und 16 Prozent drei und mehr Kinder geboren.

178 Tausend (23 Prozent) der insgesamt 761 Tausend Thüringer Frauen gaben an, (noch) keine Kinder geboren zu haben. Dieser Prozentsatz sinkt mit steigendem Alter der Frauen. Während von den 25- bis 34-Jährigen in Thüringen bisher die Hälfte der Frauen (50 Prozent) (noch) keine Kinder hat, sind von den 55- bis 65-Jährigen nur 7 Prozent kinderlos geblieben. Auch bei diesen altersgruppenspezifischen Werten ist Kinderlosigkeit in Thüringen weniger häufig anzutreffen als im Bundesdurchschnitt, wo die Vergleichswerte der beiden Altersgruppen bei 60 bzw. 18 Prozent liegen.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

103201
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top