Werbung

Thüringer Unternehmen erzielten 2018 einen Umsatz von 70 Milliarden Euro

Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik erzielten 72.615 umsatzsteuerpflichtigeUnternehmen mit Hauptsitz in Thüringen im Jahr 2018 einen steuerbaren Umsatz in Höhe von 69,6 Milliarden Euro. Der steuerbare Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 3,4 Prozent, während die Zahl der Unternehmen um 622 bzw. 0,8 Prozent zurückging. Im Durchschnitt erzielte jedes Thüringer Unternehmen einen Umsatz von 960 Tausend Euro, 4,3 Prozent mehr als 2017. Grundlage der Umsatzsteuerstatistik sind die Umsatzsteuer-Voranmeldungen, zu deren Abgabe alle Unternehmen mit einem steuerbaren Umsatz über 17.500 Euro im Vorjahr verpflichtet sind.

Die regionale Entwicklung der steuerbaren Umsätze zum Jahr 2017 zeigt insbesondere für den Saale-Orla-Kreis (+17,2 Prozent) einen erheblichen Zuwachs. In dem Landkreis Sonneberg (-7,1 Prozent) sowie den kreisfreien Städten Eisenach (-3,6 Prozent) und Erfurt (-0,3 Prozent) sind die steuerbaren Umsätze zurückgegangen. Alle anderen Kreise konnten ihre steuerbaren Umsätze erhöhen.

In der Stadt Suhl (+58) und im Unstrut-Hainich-Kreis (+28) nahm die Unternehmensanzahl, relativ betrachtet, in größerem Umfang zu. Im Vergleich zum Jahr 2017 haben alle anderen Landkreise und die Stadt Gera (-73) Unternehmen verloren.

9,8 Prozent aller Thüringer Unternehmen sind in Erfurt ansässig. Hier wurde auch der größte Anteil der Umsätze in Thüringen im Jahr 2018 erbracht (10,9 Prozent). Wie bereits in den Vorjahren weist die Stadt Jena den höchsten durchschnittlichen steuerbaren Umsatz je Unternehmen mit 1 971 Tausend Euro auf.

Im Jahr 2018 haben die Unternehmen der Wirtschaftsabschnitte „Verarbeitendes Gewerbe“ und „Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen“ zusammengenommen 59,0 Prozent des Umsatzes aller Unternehmen erwirtschaftet. Das „Verarbeitende Gewerbe“ trug zu 36,4 Prozent des Umsatzes aller Wirtschaftsabschnitte bei, stellt aber nur 8,9 Prozent der Unternehmen in Thüringen.

29,2 Prozent aller steuerbaren Umsätze wurden von Unternehmen mit über 50 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. 2018 waren dies 130 Unternehmen und somit 11 mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig erzielten 25,8 Prozent aller Steuerpflichtigen Umsätze zwischen 17 501 und unter 50 000 Euro, in Summe trugen diese Steuerpflichtigen aber nur zu 0,9 Prozent des Umsatzes 2018 in Thüringen bei.

Werbung
Top