Thüringer Wasserretter proben den Ernstfall auf Hohenwarte-Stausee

In einer großangelegten Übung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Thüringen probten zwanzig Einsatzkräfte aus Eisenach, Jena und Weimar am Hohenwarte-Stausee mit sechs Booten am letzten Aprilwochenende den Ernstfall. Unter anderem wurde das Kentern eines Segelbootes nachgestellt.

Kleinere Segelboote können relativ schnell kentern, gibt Michael Siebert, Einsatzleiter der DLRG vor Ort, zu bedenken.Dabei können sich die Besatzungsmitglieder nicht nur schwer verletzen, wenn sie zum Beispiel gegen den Mast geschleudert werden. Auch können sich Personen unter dem Segel im Wasser befinden. Dies stellt unsere Einsatzkräfte vor große Herausforderungen.

Das Ausbildungswochenendes wurde zusätzlich genutzt, um Grundlagen aufzufrischen. Dazu gehörte das Slippen von Booten, Knotenkunde und Schleppen von Booten. Im weiteren praktischen Übungsverlauf wurde auch sehr intensiv und mit wechselnden Boots Besatzungen das Manöver „Mensch über Bord“ mit der anschließenden Aufnahme der zu rettenden Personen aus dem etwa zehn Grad kalten Wasser in die unterschiedlichen Bootstypen und die ggf. Notwendige sanitätstechnische Erstversorgung geübt. Eine weitere Station praktizierte aufgrund „plötzlich auftretender Hindernisse“ den schnellen und unverzüglichen Richtungswechsel.

Der Wasserrettungszug des DLRG Landesverband Thüringen bereitet sich mit seinen Übungen auf Großschadenslagen, wie Überschwemmungen vor. Seine ehrenamtlichen Einsatzkräfte sind ein wichtiger Bestandteil des Thüringer Katastrophenschutzes.

Über die DLRG

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit über 1.800.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Auch in Thüringen werden zum Beispiel die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildungen ausschließlich von ehrenamtlichen Ausbildern geleitet. Wenn Sie einen Beitrag zur Arbeit der DLRG im Freistaat leisten möchten, ist Ihre Spende willkommen. Infos unter: thueringen.dlrg.de

Kontoverbindung: Sparkasse Mittelthüringen; IBAN: DE78 8205 1000 0125 0181 50

Anzeige
Anzeige