Anzeige

Waldgeist an der Wichmannpromenade

Bildquelle: © Ansgar Pape / Thüringer Forstamt Marksuhl
Waldgeist mit Waldarbeiter Uwe Büchner (links).

In Kürze werden die zahlreichen Wanderer der Schluchtentour von einem Waldgeist an der Wichmannpromenade begrüßt.

Im letzten Jahr musste dort eine Lärche aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Das Forstamt hat bewusst den Stamm etwas höher absägen lassen und einen hohen Stubben erhalten. Es war bereits damals geplant, den Waldarbeiter Uwe Büchner mit der Erstellung einer Skulptur zu beauftragen.

Uwe Büchner ist ein „Virtuose“ an der Motorsäge und vielen in der Region unter anderem durch seine Schnitzkünste bei der Kinderkulturnacht bekannt.

Ich bin immer wieder begeistert, wie Uwe mit Kreativität und Präzision aus einem vermeintlich toten Stück Holz ein lebendiges Kunstwerk erschafft, lobt Forstamtsleiter Ansgar Pape seinen Mitarbeiter in den höchsten Tönen.

Anzeige
Anzeige
Top