Werbung

Wartburg-Sparkasse mit dem „Immobilien Award 2020“ ausgezeichnet

Für die kompetente Beratung, den professionellen Service und ihr besonderes Engagement auch in schwierigen Zeiten sind die Makler der Wartburg-Sparkasse mit dem „Immobilien-Award 2020“ von der Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH (SiV) ausgezeichnet worden.

Trotz der Corona-Pandemie hat Wartburg-Sparkasse dafür gesorgt, dass der Traum vom eigenen Heim für viele Haushalte in Erfüllung gehen konnte.

Das Team um Leiter Swen Rudolph hat dazu beigetragen, dass die SiV ihre Position als Marktführer in Hessen und Thüringen festigen und sogar noch ausbauen konnte, heißt es in der Begründung für die Award-Auszeichnung.

Denn mit den Maklern der Sparkassen, der Sparkassen-Immobilien-Agenturen und der LBS Immobilien-Geschäftsstellen hat die SiV in den beiden Bundesländern 2020 insgesamt 2.854 Häuser, Wohnungen und Grundstücke im Wert von 695 Millionen Euro vermittelt. Das waren 5,7 bzw. 12,1 Prozent mehr als im Vorjahr und so viel wie nie zuvor.

Nach ein paar zurückhaltenden Wochen zu Pandemiebeginn und manchem Zögern, machten dann doch die meisten Interessenten den Kauf einer Immobilie dann doch perfekt.

Seither bewegt sich die Nachfrage auch weiter auf hohem Niveau, so Swen Rudolph.

Die Corona-Pandemie, welche die meisten Menschen dazu zwingt, viel mehr Zeit zu Hause zu verbringen, könnte sogar dazu beigetragen haben, dass der Wunsch nach den eigenen vier Wänden eher noch größer geworden ist.

Die Nachfrage ist jedenfalls nach wie vor höher als das Angebot, schildert der Leiter des Immobilienmanagements der Wartburg-Sparkasse weiter die aktuelle Lage des Immobilienmarktes.

Der Immobilien-Award sollte durch Andreas Grabe, Vertriebskoordinator der SiV, eigentlich persönlich überreicht werden. Da dies wegen der Corona-Pandemie nicht möglich war, kam die Auszeichnung daher per Post.

Werbung
Werbung
Top