Anzeige

Weltmusik in Rudolstadt

Eine Stadt im Ausnahmezustand: Zwischen dem 06.07. und 09.07. war Rudolstadt kaum wiederzuerkennen – bunte Straßenstände, Fahnen und ein überdurchschnittlicher Ansturm an Menschen sowie Musik aus allen Richtungen prägten das Stadtbild. Dafür verantwortlich war das Rudolstadt-Festival, welches in diesem Jahr sein 27-jähriges Bestehen mit dem Länderschwerpunkt Schottland feierte.

Schon allein die Tatsache, dass das Verkaufslimit der Festivaltickets in diesem Jahr relativ früh erreicht war, ließ den Rekordansturm von Besuchern vermuten, welchen das Festival zu verzeichnen hatte. Rund 100.000 Gäste wurden während des viertägigen Events begrüßt. Bereits zum Eröffnungskonzert von Amy Macdonald  am Donnerstagabend war der Menschenandrang groß. Doch nicht nur sie, sondern auch andere großartige Bands wie Bears of Legend aus Kanada, Rebel Babel aus Polen, welcher gleich eine ganze Blaskapelle mitbrachte oder der Sänger Asaf Avidan sowie zahlreiche Straßenkünstler begeisterten mit ihrem gesanglichen Talent die Massen. Dabei waren die Genre der Musiker so breit gefächert wie die Altersspanne ihres Publikums, sodass für jeden Geschmack etwas dabei war.

So überzeugte Rudolstadt-Festival im Résumé auch in diesem Jahr wieder mit einer einzigartigen, harmonischen Atmosphäre, netten Menschen und außergewöhnlichen Musikern. Im nächsten Jahr wird sich das Tanz- und Folkfest ganz auf den Länderschwerpunkt Estland konzentrieren. Tickets für das kommende Jahr können im Vorverkauf ab dem 12.12. erworben werden.

Anzeige
Anzeige
Top