Werbung

Hainich-Gastgeber stellen sich vor

Die Hainichland Gastgeber, eine Tourismus-Initiative rund um den Nationalpark Hainich, präsentierten am Sonntag und Montag vor der Eisenacher Tourist-Information ihre Angebote und Dienstleistungen. Gäste und Eisenacher könnten sich über das vielseitige Programm an den ersten Aktionstagen der Gastgeber informieren, die vom 27. April bis 6. Mai durchgeführt werden.
Die Gastgeber aus dem Hainichland, dem Städte-Dreieck Eisenach, Mühlhausen, Bad Langensalza, laden herzlich ein, von Gerichten zu kosten, die aus Frühblühern und frischen Kräutern direkt aus dem Hainichland zubereitet werden. Während der Aktionstage finden die Besucher diese und mehr Speisen in den Menüs der Hainichland-Gasthäuser wieder.

Die 16 Hainichland Gastgeber sind Beherbergungsbetriebe, Gastwirte, ausgebildete Natur- und Nationalparkführer, Reiseveranstalter und Anbieter verschiedenster touristischer Leistungen, die die Besonderheiten der Naturlandschaften Hainich und Werratal, ihre Speisen genauso wie ihre Wanderwege und Ausflugsziele in ihre eigenen Angebote einbringen und dies mit besonderem Zertifikat garantieren.
Erstmals stellten sich die Hainichland Gastgeber mit ihren aktuellen Angeboten und Produkten in der Wartburgstadt vor und luden zu einem Ausflug in den Nationalpark Hainich ein.
Das Markenzeichen ist ein sechsfarbiges Buchenblatt.

Umfangreiches Werbematerial soll auf das Hainichland und seine typischen Produkte aufmerksam machen. Natürlich stand neben der Gastronomie und Hotellerie auch der Baumkronenpfad im Mittelpunkt der interessanten Hainichregion.
Eine weitere wichtige Station der Werbeaktion ist auch ein Stand auf der BUGA in Gera/Ronneburg.

Informationen gibt es beim Toursitikverband Hainichland e.V. in Bad Langensalza, Bei der Marktkirche 9, (http://www.hainichland.de(Hainichland.de)

Werbung
Top