Anzeige

Mountain-Bike-Strecke bei Creuzburg eröffnet

Thüringens Wirtschaftsstaatssekretär Jochen Staschewski hat eine neue Mountain-Bike-Strecke in Creuzburg (Wartburgkreis) – das «Mountain-Bike-Panorama Creuzburg-Ebenau» – eröffnet. Das Land hat den Bau des rund 3,3 Kilometer langen Parcours direkt am Werratalradweg mit 12500 Euro aus Landes-, Bundes- und EU-Mitteln gefördert, die Gesamtkosten des Vorhabens beliefen sich auf 51000 Euro.

«Mit dem Panorama wollen wir eine zusätzliche touristische Attraktion am südlichen Hainich entwickeln, die den Radtourismus in der Region stärkt und zugleich die Verweildauer der Touristen erhöht», sagte Staschewski. Ziel sei es, hier ein touristisches Erlebniszentrum zu entwickeln, das die bisherige Angebotslücke im Wartburgkreis schließen werde. Nach Schätzungen des Werratal Touristik e.V. nutzen täglich 200 Radler den Werratalradweg, nach Angaben der Bootsverleiher sind jedes Jahr ca. 8000 Gäste mit Booten auf der nahegelegenen Werra unterwegs.

Die Bauarbeiten für das neue Bike-Panorama waren Anfang des Jahres gestartet und umfassten u.a. den Streckenbau, die Errichtung eines Bikeparkplatzes vor dem Panoramablick auf die Creuzburg, die Gestaltung des Eingangsbereichs, die Errichtung eines Rastplatzes sowie die Anlage der gesamten Wegweisung entlang der Strecke.

Hintergrund: Förderung des Radtourismus in Thüringen
• Von 1990 bis Mitte 2011 wurden im Rahmen der GRW-Infrastrukturförderung und des Landesprogramms Tourismus 181 Maßnahmen des touristischen Radwegebaus (Gesamtinvestitionsvolumen rd. 48,6 Mio. Euro) mit Förderung i. H. v. rd. 37,7 Mio. Euro durch den Freistaat Thüringen unterstützt.
• Damit wurde der Ausbau von rund 400 Kilometern rein touristischer Radwege ermöglicht.
• Laut ADFC-Radreiseanalyse 2011 zählt Thüringen (Platz 6) erstmals zu den Top 10 der beliebtesten Radreiseregionen in Deutschland.

Anzeige
Top