Anzeige

Nikolaus bestellte sich Dampflok

Zu seinem Ehrentag wollte heute der Nikolaus mit der Dampflok fahren. Von Eisenach nach Sonneberg ging die Fahrt. Dick gefüllt war der Sack zur Abfahrt gewesen, Kinder steigen erst später zu. Keine Eisenacher Kindergartengruppe folgte der Einladung der Bahn AG.
Da Kinder zusteigen wollen, setzte sich der Nikolaus lieber gleich in einen der Wagen der IG Werrabahn. Verzichtete auf die Fahrt in der Lokomotive. Die Eisenbahnfreunde der Interessengemeinschaft waren mit ihrer Dampflok der BR 52 8075 unterwegs.
Kurz vor 8 Uhr setzte sich der Dampflok-Zug in Richtung Sonneberg über Bad Salzungen und Meiningen in Bewegung.

Kurz vor dem Fest – vom 18. bis 23. Dezember – schwärmt sogar eine ganze Gruppe von Weihnachtsmännern thüringenweit mit Nahverkehrszügen aus und versüßt kleinen wie großen Fahrgästen die Reise.

Damit den jüngsten Fahrgästen die Reise nicht langweilig wird, haben die Kundenbetreuer ab kommender Woche für sie ein Kinderweihnachtsmal- und -vorlesebuch im Gepäck.
Im Mittelpunkt der diesjährigen Geschichte und der Ausmalseiten steht ein kleiner, vorwitziger Biber, der es zur Einrichtung seines Baus ausgerechnet auf den Schlitten des Weihnachtsmanns abgesehen hat.

Neben der spannenden Geschichte findet sich auch in diesem Jahr wieder ein Weihnachtsquiz im Mal- und Vorlesebuch. Als Hauptpreis kann man eine Woche Urlaub in einem familienfreundlichen Hotel gewinnen. Als weitere Preise winken den Gewinnern original BIG-ICE-BOBBY-TRAINS und ZUGZELTE aus dem DB-Bahnshop.

Anzeige
Top