Anzeige

Weiter steigende Zahlen bei Ankünften und Übernachtungen in Eisenach

Übernachtungszahlen für Eisenach Januar – Juli 2014

Von Januar bis Juli 2014 konnte ein Plus bei den Ankünften von 13,9 % Prozent erzielt werden. Die Geschäftsführerin der Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH, Heidi Günther freut sich über die bisherigen Zahlen und zeigt sich optimistisch, dass sich der positive Trend zum Jahresende hin weiter fortsetzt.

Auch bei den Übernachtungen hat Eisenach aufgeholt. In den sieben Monaten konnte insgesamt ein Plus von 3,3 % im Vergleich zum Vorjahr erzielt werden.
 
Die deutschen Gäste blieben durchschnittlich 1,7 Tage, die ausländischen Gäste 1,9 Tage. Der Anteil der ausländischen Gäste beträgt 12,9 %.

Insgesamt besuchten von Januar bis Juli 103.507 Gäste Eisenach, die 181.929 Nächte blieben.

Das typische «Sommerloch» gibt es seit einigen Jahren nicht mehr. Alleine im Juli kamen 7,4 % mehr Gäste als im Vorjahr in die Stadt, die Übernachtungen stiegen ebenfalls um 7,4 %. Da sich die Teilnehmerzahlen an den öffentlichen Stadtführungen im Juli fast verdoppelt haben, gehen wir davon aus, dass es überwiegend Touristen sind, schätzt Heidi Günther ein.

Die vorliegenden Zahlen gibt das Thüringer Landesamt für Statistik heraus. Sie berücksichtigen nicht die Übernachtungen auf Campingplätzen, in Privatzimmern und bei Anbietern mit weniger als zehn Betten.

Anzeige
Anzeige
Top