Illegale Müllablagerung Am Köpping

Bildquelle: © Stadt Eisenach

In den vergangenen Tagen hat es in den sozialen Medien große Aufregung um eine Müllansammlung in der Straße Am Köpping gegeben. Die Stadt Eisenach und das Umweltamt des Wartburgkreises haben davon Kenntnis und sind um eine schnelle Lösung bemüht.

Nach Prüfung ist ein Verfahren durch die Untere Abfallbehörde des Wartburgkreises eingeleitet worden. Hierbei müssen alle Fristen eingehalten werden, um eine angemessene Lösung zu finden. Denn die betroffene Person hat die Möglichkeit, den Müll selber zu entsorgen und für die Kosten aufzukommen.

Kommt der Verursachende dieser Möglichkeit nicht nach, bekommt sie oder er die Kosten der Entsorgung in Rechnung gestellt. Die Stadt Eisenach bitte daher alle Bürger*innen um Geduld: Noch läuft die gesetzte Frist. Der Müll wird aber spätestens am kommenden Freitag, 3. Mai 2024, entfernt.

© Stadt Eisenach

Die Stadt Eisenach möchte noch einmal darauf hinweisen, dass illegale Müllablagerungen nicht nur die Umwelt belasten, sondern auch gegen geltendes Recht verstoßen. Illegale Müllansammlungen können jederzeit auf dem Portal Sag’s uns, Eisenach! oder per E-Mail gemeldet werden.

Anzeige
Anzeige