Anzeige

2. Benefizkonzert

Am kommenden Sonntag, dem 3. April, 18.00 Uhr, lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eisenach erneut zu einem Spendenkonzert für die Diakonie-Katastrophenhilfe zugunsten der Ukraine ein.

Eingeladen wird zu einem Konzert für Trompete und Orgel mit dem Solotrompeter der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach Oles Burak und Kirchenmusikdirektor Christian Stötzner an der Orgel.

Oles Burak ist Ukrainer. „Als er mich fragte, ob wir gemeinsam dieses Konzert machen wollen, habe ich sofort zugesagt.“, erzählt der Eisenacher Kantor. Jede Hilfe für die vom Krieg in der Ukraine Betroffenen ist dringend nötig. „Wir wollen mit diesem Konzert Spenden sammeln, um die Diakonie bei ihrer Arbeit für die Opfer des Krieges in der Ukraine zu unterstützen.“

Im Konzert am Sonntagabend erklingen Werke für Trompete und Orgel von Georg Philipp Telemann, Henry Purcell, Jeremiah Clarke, außerdem Orgelwerke von Dietrich Buxtehude, John Stanley und Johann Sebastian Bach.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Die beiden Musiker wünschen sich, daß die Besucher mit offenem Herzen und geöffnetem Portemonnaie kommen.

Anzeige
Top