Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Neben einer Vielzahl an Mitwirkenden auf der Bühne blieb in den letzten Jahren auch nie ein Platz im Publikum frei. | Bildquelle: © Archivfoto Stefan Sachs / Wartburg-Sparkasse

Beschreibung: Neben einer Vielzahl an Mitwirkenden auf der Bühne blieb in den letzten Jahren auch nie ein Platz im Publikum frei.
Bildquelle: © Archivfoto Stefan Sachs / Wartburg-Sparkasse

26. Rhöner Weihnacht im Kulturhaus Geisa

Es ist wieder soweit. Auch in diesem Jahr findet am Samstag, den 15. Dezember 2018 die 26. „Rhöner Weihnacht“ statt. Unter dem Thema „Es war einmal im Dezember…“ führt der Moderator Volker Weber in gewohnt besinnlicher Atmosphäre durch das Programm.

Traditionell geben sich Wartburg Sparkasse, Südthüringer Presse/Freies Wort und die Stadt Geisa, zu Gunsten der Musikschule Wartburgkreis, die Ehre. Seit nunmehr 26 Jahren stellt die „Rhöner Weihnacht“ für Schüler und Lehrer der Musikschule Wartburgkreis einen Höhepunkt im Schuljahr dar. Nur die besten Beiträge kommen hier zur Aufführung. In diesem Jahr werden wieder unter anderem Schüler zu hören sein, die sich auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ vorbereiten und neu gegründete Ensembles stellen sich vor.

Einen klangvollen Rahmen bietet die Bigband der Musikschule Wartburgkreis unter Leitung von Jochen Wölkner. Im vergangenen Jahr wurde der langjährige musikalische Leiter und Mitgründer der Veranstaltung, Bernhard Hergert, in einer großen Jubiläumsedition verabschiedet. Der aufmerksame Zuschauer wird ihn vielleicht trotzdem auch in diesem Jahr wieder auf der Bühne entdecken.

Den zweiten Teil der Veranstaltung eröffnet die Musikschule Wartburgkreis mit einer musikalischen Erzählung.

„Es war einmal im Dezember…“ heißt es, wenn sich Instrumentalisten, Tänzer und Sänger der Musikschule gemeinsam auf einen kleinen Weihnachtsmarktbummel begeben.

Den professionellen Höhepunkt des Abends stellt das Percussiontrio um den ehemaligen Musikschüler Alexander Schuchert dar. Schuchert und seine beiden spanischen Kollegen Alejandro Coello Calvo und Pablo Reyes Resina haben an der „Hochschule für Musik Franz Liszt“ in Weimar studiert. Gemeinsam waren sie, unter anderem, zu Gast bei dem 7th international Janli Percussion Festival in China.

Man darf also gespannt sein, auf eine Rhöner Weihnacht 2.0, wie sie der Moderator Volker Weber bereits im vergangenen Jahr ankündigte.

Karten zum Preis von 7,50 Euro sind im Heizungs- und Sanitär Fachgeschäft Henkel GmbH & Co. KG in der Borscher Straße 9 in Geisa und der Geschäftsstelle der Südthüringer Zeitung / Freies Wort in der Andreasstraße 11 in Bad Salzungen erhältlich. Restkarten sind ggf. an der Abendkasse noch käuflich zu erwerben. Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt der Musikschule Wartburgkreis zu Gute.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top