Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

268. Kantatengottesdienst in der Georgenkirche

Mit der Bachkantate „Wer da glaubet und getauft wird“ BWV 37 erinnert die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eisenach am Sonntag 11. November in der Georgenkirche an den Tauftag Martin Luthers.

Am Sonntag, dem 11. November 2018 um 10 Uhr lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eise­nach zum 268. Kantatengottesdienst in die Taufkirche Johann Sebastian Bachs ein.

Die Kantate „Wer da glaubet und getauft wird“ BWV 37 wurde von Johann Sebastian Bach eigentlich zum Fest Christi Himmelfahrt geschrieben. Wegen ihres Bezuges zur Taufe passt sie jedoch gut am Tag der Taufe Martin Luthers, am 11. November.

Die Kantate wird musiziert von Mai Kato, Sopran; Carola Fischer, Alt; Nico Eckert, Tenor; Oliver Luhn, Bass und dem Ambrosius-Kammerorchester Eisenach. Die musikalische Leitung hat Kirchenmusikdirektor Christian Stötzner der auch die Orgel spielt. Die Predigt hält Propst Dr. Christian Stawenow.

Zum nächsten Kantatengottesdienst lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eisenach am 1. Sonntag nach Epiphanias, am 13. Januar 2019 in die Georgenkirche ein.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top