Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

272. Kantatengottesdienst in der St. Georgenkirche zu Eisenach

Sonntag Jubilate, am 12. Mai 2019, 10 Uhr in der St. Georgenkirche zu Eisenach mit der Bach-Kantate „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ BWV 12

Am österlichen Sonntag Jubilate, am 12. Mai 2019, lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eisenach zum 272. Kantatengottesdienst in die Taufkirche Johann Sebastian Bachs ein. Aufgeführt wird die für den Sonntag Jubilate bestimmte Kantate „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ BWV 12, die im Jahre 1714 in Weimar uraufgeführt worden ist. Wie auch der Titel schon deutlich macht, meditiert die Kantate das Thema der Trübsal der Christen: Noch ist nicht Pfingsten geworden, noch fühlen sich die Begleiter Jesu allein und verlassen. Jesus ist zwar auferstanden, aber nicht bei ihnen. – Dass er ihnen dennoch jederzeit und an jedem Ort spürbar nahe ist, das begreifen sie erst mit dem Pfingstwunder.

In dem Kantatengottesdienst wirken mit: Carola Fischer (Alt), Patrick Grahl (Te­nor), Stephan Heinemann (Bass), Andrea Malzahn, Orgel, der Bachchor Eisenach und das Ambrosiuskammerorches­ter. Die musikalische Leitung hat Kirchenmusikdirektor Christian Stötzner. Die Predigt hält Superintendent i.R. Wolfgang Robscheit.

Für das Jahr 2019 sind weitere neun Kantatengottesdienste in der Eisenacher St. Georgenkirche geplant. Im nächsten Kantatengottesdienst am Sonntag Exaudi, am 2. Juni kommt die Kantate „Sie werden euch in den Bann tun“ BWV 44 zur Aufführung.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

100000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top