Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

274. Kantatengottesdienst

am 1. Sonntag nach Trinitatis, am 23. Juni 2019, 10 Uhr in der Georgenkirche zu Eisenach im Rahmen der 19. Eisenacher Telemanntage

Am 1. Sonntag nach Trinitatis, am 23. Juni 2019 um 10 Uhr lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eise­nach zum 274. Kantaten­gottesdienst in die Taufkirche Johann Sebastian Bachs ein. Im Rahmen der 19. Eisenacher Telemanntage kommt in diesem Gottesdienst in der St. Geor­genkirche die Kan­tate „Der Gerechte muss viel leiden“ TVWV 1:246 von Georg Philipp Telemann zur Aufführung. Telemann war von 1708 bis 1712 Hofkapellmeister in Eisenach.

In dem Kantatengottesdienst wirken mit Friederike Beykirch, Sopran; Carola Fischer, Alt; Oliver Luhn, Bass; der Bachchor und das Ambrosius-Kammerorches­ter Eisenach. Die musikalische Leitung hat Kirchenmusikdirektor Christian Stötzner, der auch die Orgel spielt. Die Predigt hält Superintendent Ralf-Peter Fuchs.

Für das Jahr 2019 sind weitere sieben Kantatengottesdienste geplant. Zum 275. Kantatengottesdienst in der St. Georgenkirche lädt die Evange­lisch-Lutherische Kirchengemeinde Eisenach bereist am folgenden Sonntag, am 30. Juni 2019 ein. Im Gottesdienst erklingt dann die Kantate „Ach Gott, vom Himmel sieh darein“ BWV 2 von Johann Sebastian Bach.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

100000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top