Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

276. Kantatengottesdienst am Sonntag, 18. August 2019, 10 Uhr in der Georgenkirche zu Eisenach

mit der Bach-Kantate „Tue Rechnung, Donnerwort“ BWV 168

Am 18. August um 10 Uhr lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eisenach herzlich ein zum 276. Kantatengottesdienst in der St. Geor­genkirche zu Eisenach. Am 9. Sonntag nach Trinitatis kommt in der Taufkirche Johann Sebastian Bachs seine Kantate „Tue Rechnung, Donnerwort“, BWV 168 zur Aufführung.

Wie von einem Gewitterdonner erschreckt, nimmt einer Gottes Stimme in seinem Leben wahr. Und plötzlich, wie vom Blitz erleuchtet, erscheint ihm das ganze Leben in neuem Licht: was ihm bislang wichtig und wertvoll erschien, wird plötzlich unbedeutend und nebensächlich. Mit einem Mal zeigt sich, dass ganz anderes zählt im Leben als bisher gedacht: nicht so sehr, was ich habe, was ich mir leisten kann – sondern was wir aneinander haben, was wir einander sind und dass Gott uns liebevoll in Händen hält.

Mitwirkende in diesem Kantatengottesdienst sind: Teresa Suschke (Sopran), Antje Gebauer (Alt), Stephan Scherpe (Tenor), Oliver Luhn (Bass) und das Ambrosiuskammerorchester. Die musikalische Leitung des Gottesdienstes hat Kirchenmusikdirektor Christian Stötzner, der auch die Orgel spielt. Die Predigt hält Pfarrer Stephan Köhler.

Für das Jahr 2019 sind weitere fünf Kantatengottesdienste geplant. Zum nächsten Kantatengottesdienst in der St. Georgenkirche lädt die Kirchengemeinde zum Michaelisfest, am Sonntag, 30. September 2019 ein. Zur Aufführung kommt dann die Kantate „Herr Gott, dich loben alle wir“ BWV 130 von Johann Sebastian Bach.

Steffen E. | | Quelle:

Was denkst du?

100000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top