Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

35 Jahre Planetarium Bad Salzungen

In diesem Jahr feiern Deutschlands Volkshochschulen 100-jähriges Jubiläum. In der Weimarer Verfassung von 1919 wurde erstmals der Anspruch auf Förderung der Volkshochschulen in öffentlicher Verantwortung verankert. Weiterbildung für jedermann wurde damals zum wichtigen Bestandteil des öffentlichen Bildungssystems.

Zum 100-jährigen Bestehen wollen die Volkshochschulen und ihre Verbände mit einer besonderen Aktion für Aufmerksamkeit sorgen. Rund 400 Volkshochschulen öffnen am Freitag, 20. September ihre Türen. Es ist die größte Publikumsaktion in der Geschichte der Volkshochschulen in Deutschland. Auch die Volkshochschule des Wartburgkreises beteiligt sich an der bundesweit ersten „Langen Nacht der Volkshochschulen“. Die Festveranstaltung findet im und um das Planetarium Bad Salzungen statt. Denn auch das Planetarium feiert Geburtstag: Vor 35 Jahren, am 4. Oktober 1984 war der künstliche Sternenhimmel erstmals an der Kuppel des Planetariums zu sehen. Das idyllisch am Burgsee gelegene Kleinod kann auf engagierte und anspruchsvolle Arbeit zurückschauen: Tausende Besucher haben in den zurückliegenden Jahren den künstlichen Sternenhimmel bestaunt. Vor allem den Referenten und den verantwortlichen Mitarbeitern der Volkshochschule ist es zu verdanken, dass viele interessante und wissenswerte Vorträge durchgeführt wurden.

Ob als Schulklasse, als Hobbyastronom oder Fachleute, als Besucher des Sternendinners oder einer der zahlreichen Veranstaltungen für Kinder und Familien, es gab immer wieder sehens- und wissenswertes unter dem Sternehimmel. Durchschnittlich konnten pro Jahr ca. 3000 Besucher zu ca. 120 Veranstaltungen begrüßt werden. Seit Dezember 1996 Jahren gehört das Planetarium zur Volkshochschule Wartburgkreis und befindet sich in der Trägerschaft des Landkreises. Daher ist es folgerichtig, dass die Volkshochschule am Freitag, 20. September die Türen zur „Langen Nacht der Volkshochschulen“ im Planetarium öffnet.

Ab 15 Uhr erwartet die Besucher im und um das Planetarium ein abwechslungsreiches Programm. So kann man das Planetarium besichtigen oder an einem Vortrag teilnehmen. Nach der Eröffnung um 15.45 Uhr, findet um 16 Uhr ein Vortrag zum Thema „Sonne, Mond und Sterne“ für Kinder ab 6 Jahren und Familien statt. 17.30 Uhr lautet das Thema „Orientierung am Sternenhimmel“. Ab 18.45 Uhr kann man den Klängen eines Dudelsackspielers lauschen. Wer die Sterne in der freien Natur beobachten möchte, hat die Gelegenheit ab 19.30 Uhr mit einem Telementor in den Sternenhimmel zu schauen. 19.45 Uhr startet am Planetarium dann eine Gesundheitswanderung unter dem Sternenhimmel. Den Abschluss bildet ab 20 Uhr ein Whiskyseminar mit Wissenswertem über drei schottische Whiskyregionen und einem Blick in den aktuellen Sternenhimmel im Planetarium. Für diesen Teil der Veranstaltung ist es erforderlich, sich gebührenpflichtig anzumelden.

Eine Auswahl an Mitmachangeboten umrahmt die Veranstaltung. Neben einer Hüpfburg und Kinderschminken, können die kleinen Besucher sich auf einer Bastelstraße betätigen. Als besondere Attraktion gibt es Basteleinen rund um den Weltraum. Ein aktives Schnupperangebot ist das Bogenschießen für Kinder und Erwachsene.

Außerdem finden die Besucher einen Informationsstand auf dem Gelände des Planetariums. Hier besteht die Möglichkeit, sich über das aktuelle Programmangebot  beraten zu lassen und mit Kursleitern und Mitarbeitern der Volkshochschule in Austausch zu treten.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Nähere Informationen erhalten sind in der Geschäftsstelle der Volkshochschule und unter www.vhs-wartburgkreis.de zu finden.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top