Anzeige

ADFC-Radtour „Erneuerbare Energien“

Etwas später als gewöhnlich lädt der ADFC-Wartburgkreis am Sonntag,  dem 4.7. zu seiner ersten geführten Radtour ein. In diesem Jahr hat  die Eröffnungstour einen besonderen Akzent. Sie führt zu Orten, an  denen erneuerbarer Strom erzeugt wird.

Der Weg führt zunächst ins  idyllische Nessetal. Aber nicht nur der Nessebiber arbeitet in der  Wartburgregion. Auf der Höhe bei Ebenheim sind nämlich zwei neue  Windkraftanlagen entstanden. Hinter Ettenhausen geht es hinauf nach Ebenheim zu den inzwischen fertiggestellten Anlagen. Dort gibt es  umfangreiche Informationen zur Nutzung der Windkraft. Auf dem weitern  Weg liegt die Solaranlage Sättelstädt. In Schönau wird im Café der Hörselmühle Rast gemacht. Familie Wolf hat die 600jährige  Mühlentradition mit neuem Leben erfüllt. Der Backofen ist wieder  aktiv, und die Wasserkraft erzeugt sauberen Strom.

Die Tour führt auf meist guten Wegen über 40 km. Bis auf den Anstieg  vom Nessetal nach Ebenheim ist die Strecke weitgehend eben und lässt  sich mit einem gewöhnlichen Tourenrad befahren. Eingeladen sind alle interessierten Radfahrer. Treffpunkt ist um 11  Uhr der Eisenacher Marktplatz.

Anzeige
Anzeige
Top