Werbung

Alternativer Weihnachtsmarkt im Kunstpavillon

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Am kommenden Samstag, 7.12., betreut das dbi Johannes Falk einen Stand auf dem alternativen Weihnachtsmarkt im Kunstpavillon.

Festliche Speisen aus Irak, Syrien, Afghanistan, Vietnam, Eritrea und Bulgarien werden zum Probieren gereicht und bieten Anlass zum Gespräch über Weihnachtstraditionen hier und dort. Die Köchinnen und Köche sind selbst vor Ort, um über Brauchtum und Feste Auskunft zu geben.

Dieser Stand ist eine Kooperation zwischen dbi Johannes Falk, Ziola GmbH und der eritreischen Christengemeinde.

Top