Werbung

Zauber des Barock

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Im diesjährigen Wartburg Festival präsentiert der künstlerische Leiter Otto Sauter:

In seiner Reihe „Zauber des Barock“ präsentiert Otto Sauter (Köln), der Künstlerische Leiter des Wartburg Festivals und einer der weltweit führenden Piccolo Trompeter der Welt regelmäßig bekannte und wiederentdeckte Trompetenkonzerte. In diesem Jahr kommt es zu einem Rendezvous der zwei wohl populärsten barocken Werke der Trompetenliteratur, dem 2. Brandenburgischen Konzert in F-Dur von Johann Sebastian Bach und dem Trompetenkonzert in D-Dur von Georg Friedrich Telemann. Des Weiteren präsentiert Otto Sauter ein Konzert, das er über 200 Jahre nach seiner Premiere wieder erstaufgeführt und auf Tonträger eingespielt hat, die Sinfonia in D-Dur für zwei Trompeten und Streicher. Der Komponist des Werkes ist nicht bekannt, seine Herkunft wird aber der Torelli School zugeordnet.

Als zweiten Solisten an der Trompetse steht ihm der führende tschechische Trompeter Marek Zvolánek (Prag) zur Seite. Er ist 1. Trompeter des Tschechischen Radio Sinfonie Orchesters und spielt regelmäßig mit den Prager Sinfonikern und Philharmonikern sowie auf internationalen Konzertreisen.

Begleitet werden die beiden Solisten von dem international renommierteren tschechischen Barockorchester Barocco Sempre Giovane (Pardubitz), das aus jungen, professionellen Spitzenmusikern besteht und spezialisiert ist auf die Interpretation barocker und frühklassischer Werke, womit sie auf internationalen Festivals, Konzertreihen und CD Produktionen konzertieren.

Sa. 02.05.2020, 19.30 Uhr
Zauber des Barock
Otto Sauter (Piccolotrompete), Marek Zvolánek (Trompete) & Barocco Sempre Giovane (Kammerensemble)

 

Werbung
Top