Anzeige

Ausstellung „Übersetzen“ der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle

Noch bis Sonntag, 14. August, können interessierte Bürger*innen die Ausstellung „Übersetzen“ der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle im ehemaligen Elektrizitätswerk in der Uferstraße 34 besuchen.

Die Ausstellung zeigt Arbeiten von Studierenden, Absolvent*innen und Lehrenden aus den Studienrichtungen Keramik, Buchkunst und Bildhauerei der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Objekte aus Holz, Keramik, Metall oder Papier, Installationen in Bild, Schrift und Ton setzen sich vielseitig mit der Aufgabe des Übersetzens auseinander.

Die Ausstellung kann donnerstags und freitags von 16 bis 19 Uhr und samstags von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei. Jeden Samstag gibt der Eisenacher Kunstverein um 16 Uhr in einer öffentlichen Führung Einblicke zum Entstehen und dem Hintergrund der einzelnen Arbeiten der Künstler*innen und beantwortet Fragen zur Ausstellung und den Exponaten. Die Führungen sind ebenfalls kostenfrei.

Am Sonntag, 14. August, endet die Ausstellung mit einer feierlichen Finissage in den Ausstellungsräumen. Ab 16 Uhr kann man noch einmal mit den anwesenden Künstler*innen ins Gespräch kommen. Um 18 Uhr findet ein Kooperations-Konzert des Yiddish Summer Weimar statt.

Anzeige
Anzeige
Top