Anzeige

Bachfest Eisenach – Der zweite Tag

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Das Bachfest Eisenach wird am heutigen Freitag mit fünf Veranstaltungen fortgesetzt.

Vom 27. bis 31. Oktober 2022 findet in der Geburtsstadt Johann Sebastian Bachs, in Eisenach – zum 6. mal in Folge – das Eisenacher Bachfest statt. Es steht in diesem Jahr unter dem Titel: Der Cantor und Capellmeister Johann Sebastian Bach.

Der Tag beginnt um 10.00 Uhr mit einem Kantaten-Gottesdienst in der Georgenkirche. Zur Aufführung gelangt die Motette »Fürchte dich nicht, ich bin bei dir« BWV 228 von Johann Sebastian Bach, aufgeführt vom Ensemble BachWerkVokal aus Salzburg unter der Leitung von Gordon Safari. Die Predigt hält Oberkirchenrat Eberhard Grüneberg.

Im Anschluß daran beginnt um 11.00 Uhr der Vortrag über Johann Sebastian Bachs Patenkind, den Georgenorganisten Johann Ernst Bach, dessen 300. Geburtstag in diesem Jahr begangen wurde. Den Vortrag hält Superintendent i.R. Wolfgang Robscheit.

Um 13.00 Uhr wird zum Mittagskonzert in die Nikolaikirche eingeladen. Der Konzertmeister der ThüringenPhilharmonie Alexej Barchevitch (Violine) wird u.a. von Johann Sebastian Bach die Partita d-moll BWV 1004 für Violine solo zu Gehör bringen.

Jens Johler liest um 16.00 Uhr im Bachhaus aus seinem Buch »Die Stimmung der Welt«.

Um 19.30 Uhr gastiert in der Georgenkirche das Ensemble BachWerkVokal aus Salzburg unter der Leitung von Gordon Safari. Auf dem Programm stehen Motetten von Johann Sebastian Bach und Heinrich Schütz aus Anlaß seines 350. Todestages in diesem Jahr, außerdem auch Werke des früheren Organisten an der Georgenkirche Johann Christoph Bach.

Der Tag im Überblick:

Freitag, 28. Oktober, 10.00 Uhr, Georgenkirche
317. Kantaten-Gottesdienst (Mette)
Johann Sebastian Bach: Motette »Fürchte dich nicht« BWV 228
Predigt: OKR Eberhardt Grüneberg
Ensemble BachWerkVokal Salzburg
Leitung: Gordon Safari
Orgel: Christian Stötzner
Eintritt frei

Freitag, 28. Oktober, 11.30 Uhr oder am Sa, 29.
Vortrag
Johann Ernst Bach – Johann Sebastian Bachs Patenkind:
Fürstlich Sächsischer Capellmeister – Hof- und Stadtorganist – wie auch Kastenverwalter
Referent: Superintendent i.R. Wolgang Robscheit
Während des Vortrages erklingt Musik von Johann Ernst Bach
Eintritt frei

Freitag, 28. Oktober, 13.00 Uhr, Nikolaikirche
Mittagskonzert – Violine solo
Johann Sebastian Bach: Partita d-moll BWV 1004 für Violine solo
Alexej Barchevitch, Violine
Eintritt: 15,- / erm. 10,- Euro

Freitag, 28. Oktober, 16.00 Uhr, Bachhaus
Lesung
Jens Johler: »Die Stimmung der Welt«
Eintritt frei – Anmeldung erbeten

Freitag, 28. Oktober, 19.30 Uhr, Georgenkirche
Motetten von Johann Sebastian Bach und Heinrich Schütz
Ensemble BachWerkVokal Salzburg
Leitung: Gordon Safari
Eintritt: 30,- / 24,- / 18,- / 13,- / 8,- Euro

Anzeige
Anzeige
Top